Beauty

Farbenfrohe "Batik-Nägel": Dieser bunte 90er-Trend feiert sein Comeback

Bereit für den nächsten Trend aus den 90ern? Mit diesem Nail-Look bringst du Farbe auf dein Nagelbett!

  • Drucken
Batik-Nails zum Nachmachen
kellyatdistrict / Instagram

Zwar tragen wir unsere Maniküre gerne in schlichten Tönen, dennoch haben auch bunte Farben durchaus ihre Vorzüge. Feierten wir das Muster früher auf T-Shirts, wandert der abstrakte Wasserfarben-Stil jetzt auf unser Nagelbett. "Batik-Nägel" bringen den 90er-Charme zurück und peppen obendrein noch jeden Look auf. Wir zeigen dir, wie auch du dir ein Farbspektakel auf den Nägeln zauberst.

Mehr dazu: Bunter Eyeliner bringt deine Augen zum Strahlen

"Batik-Nails": Bunter 90er-Trend feiert sein Comeback

Bunt und knallig, aber dennoch verspielt: "Batik-Nails" sorgen für das gewisse Etwas und sind der farbenfrohe Hingucker, den wir an grauen Tagen brauchen. Das Muster ist uns dabei von den "Tie Dye-Shirts" bekannt, wobei zahlreiche DIY-Anleitungen zum Färben des Looks im Internet kursieren. Grund genug, um den 90er-Trend wieder aufzugreifen, denn das "Batik-Muster" tragen wir jetzt auf unseren Nägeln.

Von Grün bis Rot, oder gar im Regenbogen-Stil: Dem Farbspektrum ist keine Grenze gesetzt beim "Tie Dye-Trend". Schnapp deine Lieblings-Nagellacke und versuche dich an den Batik-Nägeln! Hier ein paar Inspirationen zu den bunten Eye-Catcher-Nails:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NAILS BY CAMBRIA (@nailsbycambria) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ateliê Naty Lima | Nails (@natylimanailsdesigner) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Love Your Nails (@love_your_nails_by_liz) am


Mehr dazu: "Half Dip Nails": Nail-Art zum Nachmachen 

Tie Dye-Nails: So zauberst du das Farbspektakel

Sieht aufwendig aus, ist es aber nicht – versprochen! Denn um den Wasserfarben-Look nachzumachen, brauchst du tatsächlich nur folgende Utensilien:

  • einen Zahnstocher
  • zwei bis drei Nagellackfarben
  • einen Becher Wasser
  • eventuell Vaseline und Nagellackentferner

Und so einfach kannst auch du dir "Batik-Nägel" machen:

  • Wer möchte, kann eine schlichte Farbe (Weiß) als Unterlack verwenden. So kommt das "Tie Dye-Muster" noch besser zur Geltung.
  • Tropfe zunächst ein paar Tropfen der verschiedenen Farben in ein Wasserbad. Nach jeder Nuance wirst du merken, wie verschiedene Farbkreise entstehen, da der Lack auf der Oberfläche schwimmt.
  • Mit dem Zahnstocher kannst du die Farben nun kunstvoll ineinander verschwimmen lassen. Achte darauf, dass dieser nicht Unterwasser, sondern auf der Wasseroberfläche bleibt.
  • Damit der Lack nicht auf die umliegende Haut wandert, kannst du dir etwas Vaseline um das Nagelbett schmieren.
  • Nun kommt der spannende Teil: Tauche deine Nägel vorsichtig und nach der Reihe ins Wasser, sodass die Lackfarben haften bleiben.
  • Patzer kannst du anschließend vorsichtig mit einem Wattestäbchen und Nagellackentferner beseitigen.

Mehr dazu: Beauty-Trend: So machst du dir Balayage-Nägel

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.