Beauty

Hochzeitsvorbereitungen: Beauty-Tipps mit Zeitplan für die Braut

Bereiten Sie die Haut optimal für den großen Tag vor.

  • Drucken
Hochzeitsvorbereitungen und Beauty-Tipps für die Braut
vivanity / iStock

Es soll der schönste Tag im Leben sein, alle Augen sind auf das Brautpaar gerichtet, es werden unzählige Fotos geschossen – kein Wunder, dass die Braut sich von ihrer besten Seite zeigen möchte. Damit diesem Vorhaben nichts im Weg steht, haben wir einen Beauty-Zeitplan für Sie zusammengestellt.

Mehr dazu: Face Mapping: Wo befinden sich Ihre Pickel?

Was die Bride-To-Be beachten sollte

Nur wenige Frauen sind mit einer makellosen Haut gesegnet und müssen nichts dafür tun. Für den Rest gilt: Pflege, Pflege und nochmals Pflege! Und das geht nicht von heute auf morgen.

Hier sind ein paar Tipps, die Sie beachten sollten, sobald der Termin für die Hochzeit feststeht:

  • Reinigen Sie Ihre Haut morgens und abends gründlich.
  • Spätestens jetzt sollten Peeling und Maske einmal wöchentlich fix sein.
  • Tragen Sie Sonnenschutz, um Pigmentflecken vorzubeugen.
  • Achten Sie auf die Ernährung und halten Sie sich von Fertigprodukten, zu viel Salz oder Zucker fern.
  • Machen Sie Sport.
  • Vereinbaren Sie ein halbes Jahr vorher alle Termine beim Friseur und im Kosmetikstudio. So gehen Sie sicher, dass Sie auch wirklich Ihren Wunschtermin ergattern.

Machen Sie sich nichts draus, wenn trotz aller Mühe doch mal ein Pickel sprießt – gerade vor der Hochzeit liegen oft die Nerven blank und es machen sich Unreinheiten, Augenringe oder Rötungen breit. Es gibt ja auch noch Make-up.

Mehr dazu: Einmaleins der Hautpflege

Beauty-Zeitplan für die Braut

Keine Sorge, Bräute sind an ihrem besonderen Tag ohnehin mit dem berühmten "Wedding Glow" ausgestattet, dennoch schadet es nicht, die Haut mit einer Portion Pflege und einer Prise Aufmerksamkeit optimal auf den "Big Day" vorzubereiten.

Der Countdown läuft – entnehmen Sie der Tabelle, was wann zu tun ist.

CountdownWas zu tun ist
3-6 Monate vorher
  • Starten Sie spätestens 6 Monate vor Tag X mit einer Kosmetikbehandlung (alle 4-6 Wochen).
  • Nehmen Sie gemeinsam mit Ihrer Kosmetikerin die Augenbrauen ins Visier. Noch ist Zeit, um sie wachsen lassen.
  • Zeit für Probe-Make-up und Probe-Frisur.
  • Lassen Sie gegebenenfalls auch gleich Spitzen schneiden. Und besprechen Sie die optimale Pflege für Ihr Haar.
  • Etwas Bräune kann nicht schaden. Vermeiden Sie beim Sonnenbad Bräunungsstreifen oder gehen Sie ins Solarium.
1 Monat vorher
  • Nun sollte die letzte Kosmetikbehandlung vor dem Tag X stattfinden.
  • Checken Sie nochmals alle bevorstehenden Termine beim Visagisten, Friseur, etc.
  • Besorgen Sie sich eine Fieberblasencreme, die Sie gleich beim ersten Kribbeln auftragen.
  • Laufen Sie die Brautschuhe ein (am besten mit leicht-feuchten Tennissocken).
Am Tag davor
  • Bringen Sie Hände und Füße mit einer professionellen Maniküre und Pediküre in Form.
  • Trinken Sie reichlich Wasser.
  • Gehen Sie eine Runde Joggen – hilft gegen Nervosität, regt die Durchblutung an und schafft ein gutes Körpergefühl.
  • Gehen Sie früh ins Bett.
Tag X
  • Tragen Sie eine Feuchtigkeitsmaske auf.
  • Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für das Braut-Make-up.

Mehr dazu: Gesichtsmassage vor dem Schminken wirkt Wunder!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.