Beauty

Schöner Look & leichtes Styling: Bubble Braids wenn's schnell gehen muss

Nicht jeder ist ein Stylingprofi, doch keine Sorge: Mit Bubble Braids verleihst auch du deinem Look das gewisse Etwas.

  • Drucken
Bubble Braids zum Nachstylen
cecilialaulanne / Instagram

Mit langen Haaren kann es im Sommer ganz schön heiß werden, weshalb wir bei Hitze lieber mit Zopf aus dem Haus gehen. Für ausgefallene Frisuren fehlt nämlich meist nicht nur das Können, sondern auch die Zeit. Wer morgens unter Zeitdruck steht oder einfach nur zu faul ist für ausgefallene Styling-Experimente, profitiert vom "Bubble-Braids-Haartrend". Wir zeigen dir, wie du den coolen Look ganz einfach nachmachst.

Mehr dazu: Haarpflege im Sommer: 4 Tipps

Schnell & einfach zur Bubble-Braids-Frisur

"Bubble Braids" wirken vielleicht so, als ob man Stunden vor dem Spiegel verbracht hat, der Aufwand hinter dem Haartrend lässt sich jedoch mit einem Pferdeschwanz messen. Bei "Bubble Braids" ist der Name übrigens Programm: Die Frisur zeichnet sich nämlich durch seine runden "Bubbles" aus, welche jeden Pony-Tail aufpeppen – egal ob dünnes oder dickes Haar. Schluss mit dem Entwirren von Knoten und aufwendigen Stylings: Wir zeigen dir, wie du dir mit nur wenigen Handgriffen einen hippen Bubble-Braids-Zopf machst. Dazu benötigst du bloß folgende Utensilien:

  • Ein Haargummi für den obersten Zopf.
  • Je nach Haarlänge 4-5 dünnere Haargummis.
  • Einen Haarspray zum Fixieren.

Und so funktioniert die Trend-Frisur:

  • Binde dir zunächst einen Pferdeschwanz am Oberkopf. Je nachdem ob du ihn sportlich oder lässig tragen möchtest, kannst du die Höhe des Zopfes anpassen.
  • Nun sind die "Bubbles" an der Reihe: Unterteile den Zopf in gleichmäßige Abstände und binde ein dünnes Haargummi um die abgeteilte Haarpartie.
  • Arbeite dich nun in fünf bis sieben Zentimeter-Abständen voran, bis du am Ende des Pferdeschwanzes angelangt bist. Tipp: Wer der Sommer-Frisur das gewisse Extra verleihen möchte, kann mit farbigen Haarbändern experimentieren.
  • Anschließend zupfe die einzelnen Haarseparées in eine kugelartige Form, sodass der "Bubble-Effekt" entsteht.
  • Mit Haarspray fixieren, schon ist dein Hair-Game perfekt.

Wer sich noch inspirieren lassen möchte von #bubblebraids, wird hier fündig:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Laulanne Cecilia (@cecilialaulanne) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Braids By Brianna💕 (@thegoodhairday) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sandra Monzon (@sandimonzon) am

Mehr dazu: Diesen Sommer tragen wir unsere Haare in Toffee Blonde!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.