Beauty

Lässiger Pony-Trend: "Curtain Bangs" für Stylingmuffel

Super einfach & ein cooler Look: So stylst du dir die perfekten "Curtain Bangs".

  • Drucken
Curtain Bangs: So stylst du den Pony
wallbervation / flickr

Wenn deine Stirnfransen langsam rauswachsen, musst du nicht sofort zum Friseur eilen. Der rausgewachsene Pony ist nämlich ebenso im Trend wie der Mittelscheitel. Wer anschließend beides kombiniert, darf seine Frisur übrigens "Curtain Bangs" nennen. Wir verraten dir, wie du die Trendfrisur des Jahres am besten stylst.

Mehr dazu: Pony richtig schneiden: 3 Tipps

Vorhang auf für "Curtain Bangs"

Dakota Johnson hat sie schon entdeckt, auch Camilla Cabello ist ein Fan der Frisur: "Curtain Bangs" peppen jeden Look auf und werden gerne locker und lässig getragen. Dabei schmeichelt der Schnitt unserem Gesicht und lässt es obendrein noch schmaler wirken. Bei "Curtain Bangs" ist der Name übrigens Programm: Die Fransen werden nämlich in der Mitte wie ein Vorhang aufgeteilt. Der Fringe-Pony eignet sich für jede Gesichtsform, bloß bei feinem Haar, wirst du vermutlich nicht das volle Pony-Ergebnis erzielen können.

Wer sich noch eine Portion Mut für die Trendfrisur holen möchte, findet unter #curtainbangs auf Instagram jede Menge Inspirationen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 𝐵𝑜 𝐵𝑢𝑡𝑡𝑒𝑟 (@flowwithbo) am

Mehr dazu: HILFE! Ist das die Trendfrisur 2020?

Curtain Bangs: Styling-Tipps für den Scheitel-Pony

Überzeugt von der neuen Stylingfrisur? Dann haben wir nun noch ein Plus für Stylingmuffel: Das Styling des Retro-Ponys geht nämlich super einfach und schnell.

  • Achte bei den "Curtain Bangs" darauf, dass die Fransen stufig geschnitten sind. Dabei können diese knapp über deinen Augenbrauen enden oder gar bis zum Kinn reichen.
  • Muss man beim klassischen Pony oft mit Pflege & Styling nachhelfen, kannst du deinen Fransen bei dieser lässigen Variante durchaus Spielraum lassen. Denn die "Curtain Bangs" sehen besonders im messy Style hipp & trendy aus.
  • Bedeutet also: Du musst weder föhnen noch glätten, um deinen Pony in Szene zu setzen. Gerade beim Lufttrocknen entfaltet der Look seinen Charme und fällt natürlich auf dein Gesicht.
  • Nach dem Trocknen einfach die Haare kämmen und den Scheitel frisieren – schon ist deine Trendfrisur fertig.
  • Wer seine "Curtain Bangs" wind- und wasserfest stylen möchte, kann diese mit etwas Haarspray fixieren.

Mehr dazu: Beauty-Trend: So schön sind "Tequila Sunrise"-Haare!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.