Beauty

Trockenshampoo selbst herstellen

Wir verraten dir, wie du Trockenshampoo ganz leicht selbst machen kannst, um deinen Haaren eine Pause zu gönnen.

  • Drucken
DIY-Trockenshampoo zum Selber machen
LiudmylaSupynska / iStock

Trockenshampoo ist unser Freund und Helfer: Ob am Festival, auf Reisen oder wenn wenig Zeit bleibt. Und gerade jetzt in der Quarantäne, wo das Haus nur selten verlassen wird, greift man lieber zur schnellen Alternative. Das Must-have im Bad verleiht dem Haar wieder neue Frische und mehr Volumen. Wir verraten dir, wie du Trockenshampoo aus natürlichen Zutaten ganz leicht selbst machen kannst.

Mehr dazu: Babypuder: 10 Beauty-Hacks

Haarpflege: Mit Maß und Ziel

Wenn man von einer schnell fettenden Mähne betroffen ist, neigt man dazu, die Haare täglich oder jeden zweiten Tag zu waschen. Doch zu häufiges Waschen kann die Kopfhaut reizen und das rasche Nachfetten sogar verstärken. Ab und zu zum Trockenshampoo zu greifen, kann sich also durchaus bewähren, solange du dies nicht im Übermaß tust. Ein Tipp für Trockenshampoo-Fans: Damit dein Haar nicht unter der Trockenpflege leidet, kannst du es mit Haarkuren und Spülungen unterstützen.

Mehr dazu: Diese 5 Beauty-Produkte sollten Sie nicht täglich benutzen

DIY-Trockenshampoo: Anleitung

Wer zugleich den Haaren und der Umwelt etwas Gutes tun möchte, kann den Alleskönner leicht selbst herstellen. Dazu benötigst du folgende Zutaten:

  • 2–3 EL Heilerde (je nach Haartyp weiße oder braune Heilerde) oder Maisstärke
  • 1 TL Natron
  • 1 TL reines, stark entöltes Kakaopulver (nur bei dunklen Haaren)
  • 1 TL Zimt (nur bei roten Haaren)
  • 3 Tropfen ätherisches Öl (je nach Haarbedürfnis eignet sich z.B. Minze oder Lavendel)

Im Anschluss vermischst du die Zutaten, die zu deinem Haartyp passen, und füllst das Produkt z.B. in einen alten Salzstreuer.

Im abgebildeten Video siehst du noch einmal eine Zusammenfassung zum Thema DIY-Trockenshampoo und welches Öl sich am besten für dein Haar eignet:

Mehr dazu: 10 Beauty-Hacks mit Natron

Anwendungstipps für die Trockenpflege

Wie der Name schon verrät, eignet sich die Anwendung bloß für trockenes Haar. Und so einfach bekommt dein Haar neue Frische:

  • Lege dazu ein Handtuch über deine Schultern, um deine Kleidung sauber zu halten. Vor der Anwendung solltest du deine Haare zudem bürsten.
  • Im Anschluss etwas Trockenshampoo auf die Kopfhaut geben und leicht einmassieren. Als Alternative kannst du auch einen Make-up-Pinsel verwenden.
  • Nach 5 Minuten Einwirkzeit kämme deine Mähne erneut durch – schon erstrahlt dein Haar in neuem Glanz.

Mehr dazu: Haarpflege aus der Küche

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.