Beauty

5 hilfreiche Hausmittel, mit denen du Hornhaut schonend entfernen kannst

Du brauchst keine Hightech-Geräte um deiner Hornhaut den Kampf anzusagen: Wir verraten dir fünf Hausmittel zur Entfernung.

  • Drucken
Hornhaut entfernen
narith_2527 / iStock

Im Sommer heißt es barfuß spazieren und Sneakers gegen Sandalen tauschen. Doch mit dem nackten Freiheitsgefühl geht oftmals lästige Hornhaut einher. Wenngleich uns die Verdickung der Oberhaut auf der Fußsohle als Schutz dienen soll, so möchte man dennoch nicht mit kratzigen Reibeisenfüßen herumwandern. Doch um die Hornhaut zu entfernen, musst du nicht zu teuren Kosmetik-Produkten greifen! Diese fünf Hausmittel wirken deiner Hornhaut entgegen.

Mehr dazu: Hornhaut, nein danke

Hornhaut entfernen: Ein kosmetisches Problem?

Eins vorweg: Hornhaut erfüllt durchaus einen Nutzen für den menschlichen Körper zumal sie uns vor Bakterien, Viren und vor dem ausgeübten Druck beim Gehen schützt. Ein internationales Wissenschaftlerteam stellte in einer Untersuchung zudem fest, dass die Empfindlichkeit auf Reize mit Hornhaut nahezu ident zu jenen Füßen ist, die weniger Hornhaut aufweisen.

  • Dabei unterteilten die Forscher der Harvard University und der Technischen Universität Chemnitz die 81 Kenianer und 22 Amerika in zwei Studiengruppen.
  • Während eine Gruppe regelmäßig Schuhe trug, war die andere Hälfte barfuß unterwegs.
  • Mittels Ultraschallmessgerät konnte schließlich festgestellt werden, dass trotz dreißig Prozent höherer Hornhautschicht, die Empfindlichkeit der Fußsohlen nicht beeinträchtigt war.

Mehr dazu: Juckende Füße? Das steckt dahinter!

5 natürliche Hausmittel gegen Hornhaut

Dennoch ist es möglich, die Hornhaut (in Maßen) zu entfernen, solange du auf den Fußsohlen nicht völlig blank ziehst. Wer nun meint er müsse sich teure Geräte anschaffen liegt falsch: Einige Hausmittel sind nämlich bestens geeignet, um die harte Haut wieder streichelweich zu bekommen. Einzig einen Bimsstein oder eine Raspel sind nützlich für deinen Fußpflegebedarf.

  • Kamillenblüten: Wickle einen Esslöffel getrocknete Kamillenblüten in ein Tuch und beträufle es mit kochendem Wasser. Nun drücke den Wickel circa 15 Minuten auf die betroffene Stelle. Anschließend kannst du die Hornhaut mit einem Bimsstein vorsichtig abraspeln.
  • Meersalzpeeling: Auch Peelings helfen dabei Hornschuppen zu entfernen. Dafür ist beispielsweise ein Meersalzpeeling geeignet. Mische dazu einfach zwei Esslöffel Meeressalz und Olivenöl zusammen und massiere damit deine Füße ein.
  • Bananen: Klingt ungewöhnlich, soll jedoch Wirkung zeigen. Zerdrücke zwei Bananen und trage die klebrige, feuchtigkeitsspendende Masse auf deine Fußsohlen auf. Du kannst es ebenso mit einer Bananenschale versuchen. Lass das ganze für 20 Minuten einwirken und profitiere von seidig weichen Füßen.
  • Essig- oder Zitronen-Fußbad: Diese Methode ist etwas aggressiver, weshalb du sie nicht zu oft anwenden solltest. Fülle dazu entweder 100 ml Apfelessig oder Zitronensaft in eine Fußwanne. Nachdem du lauwarmes Wasser hinzugefügt hast, kannst du deine Füße für circa 15 Minuten in diesem baden. Im Anschluss kannst du die Hornhaut mit einem Bimsstein sanft entfernen.

Mehr dazu: So kannst du Nagelpilz effektiv vorbeugen

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.