Beauty

Squalan: Erfahre alles über den neuen Wunder-Wirkstoff

Der neue Beauty-Booster Squalan überzeugt als besonders wirksames Anti-Aging-Treatment, dass deiner Haut einen seidigen Glow verschafft.

  • Drucken
Prostock-Studio / iStock

Seidige Haut, die auch im späten Alter für Vitalität sorgt? Da denken wir nicht zweimal nach. Die Lösung zu all deinen Hautproblemen ist der neue Trend-Wirkstoff Squalan. Die ölige Substanz kannst du heutzutage in vielen kosmetischen Produkten wiederfinden. Dank ihrer schützenden Fähigkeit ist sie ein absolutes Must-Have in deiner Kosmetik-Kollektion. Wir erklären dir welche Benefits der Wirkstoff mit sich bringt.

Mehr dazu: Ein natürlicher Glow gefälligst? Strahle im Sommer ohne viel Make-Up

8 Gründe wieso du Squalan verwenden solltest

Aber was genau ist Squalan, und wieso gehört das merkwürdig klingende Wort in deine tägliche Schönheitsroutine? Zumal kannst du mit Squalan nichts falsch machen. Die klare, geruchlose und ölige Flüssigkeit wird in der Welt der Kosmetologie als Bestandteil vieler Gesichtscremen und Anti-Aging-Boostern verwendet. Das hat man den regenerativen Eigenschaften zu verdanken, die in der Flüssigkeit vorkommen. Die beste Eigenschaft ist jedoch wie unkompliziert Squalan ist. Trocken oder Mischhaut? Keine Sorge, es kann sich jedem Hauttyp anpassen und ist auch auf empfindliche Haut ausgesprochen gut verträglich.

Hier sind ein paar weitere Pflege-Benefits, die dir Squalan bringt:

  • Squalan ist ein natürlicher Rohstoff, das in vielen Pflanzenölen vorkommt. (Weizenkeimöl, Avocadoöl, Olivenöl usw.)
  • Das Öl verteilt sich gut auf deiner Haut, ohne ein fettiges Gefühl zu hinterlassen.
  • Der Wirkstoff kann pur, oder in Kombination mit anderen Wirkstoff-Formeln aufgetragen werden.
  • Es schützt deine Haut vor Feuchtigkeitsverlust.
  • Es ist besonders spreitfähig. Das bedeutet, dass es sich, im Vergleich zu anderen Ölen, recht einfach und großflächig verteilt.
  • Das wirkt auch auf dein Haar schützend und pflegend.
  • Der Wirkstoff ist besonders zart zur Haut und kann selbst auf Babyhaut angewandt werden.
  • Es gilt als nicht-komedogen, d.h es löst keine Akne bzw. Mitesser aus.

Mehr dazu: So wendest du die "10-Step-Skin-Care" aus Korea richtig an

Squalen oder doch Squalan?

Wie bereits erwähnt ist dieser natürliche Wirkstoff ausgesprochen gut verträglich. Das liegt unter anderem daran, dass das menschliche Hautbild einen ähnlichen Stoff enthält, der sich Squalen nennt. Dieses eignet sich jedoch nicht für die Herstellung von Kosmetikprodukten. Squalen bestehen nämlich aus ungesättigten Fettsäuren, die eine kurze Haltbarkeit aufweisen. Squalan, mit "A", sind allerdings oxidationsstabil und daher auch länger haltbar.

Mehr dazu: Dermaplaning für den Glow: Ist das gut für das Gesicht?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.