Woke up like this

So schaffst du es (endlich) flüssigen Eyeliner perfekt aufzutragen

Diese Produkte sollen dir helfen, endlich einen regelmäßigen Lidstrich ziehen zu können.

  • Drucken

Es gibt nur zwei Arten von Frauen: jene, die jeden Tag mit dem perfekten Cat-Eye-Lidstrich in die Arbeit kommen und wir anderen. Wir, die nichts mehr hassen als flüssigen Eyeliner und jedes Mal, wenn wir es mal wieder versuchen, einen Nervenzusammenbruch bekommen.

Er rinnt, er tropft und er ist sehr schwarz. Jeder kleine Fehler beim Auftragen wird sichtbar und wenn du eine Seite perfekt hinbekommen hast, kannst du dir sicher sein, dass der Winkel auf der anderen Seite komplett anders aussehen wird.

Das Auftragen des Liners läuft also meistens ungefähr so ab:

Nun ist die Make-Up Industrie mittlerweile drauf gekommen, dass nicht jede Frau eine ruhige Hand und Nerven wie Drahtseile hat und hat einige seltsame Ersatzprodukte herausgebracht, die manchen von euch vielleicht eine Hilfe sein können (oder auch nicht): 

1. Der Roller-Eyeliner für zittrige Hände

Vor etwa einem Jahr launchte Mac diesen flüssigen Eyeliner, der als Applikator keinen Pinsel, sondern ein Rädchen besitzt. Der Gedanke dahinter ist, dass man mit dem Rädchen leichter eine gerade, durchgehende Linie ziehen kann, ohne abzusetzen.

Für jemanden, der vor allem damit Probleme hat, eine gerade Linie zu ziehen, kann das Rädchen sehr hilfreich sein. Bei der Form hilft es allerdings nicht. Außerdem ist es durch die steife Form des Rädchens schwieriger, Fehler beim Zeichnen wieder auszubessern.

Den Roller Eyeliner kann man aber definitiv mal ausprobieren. Tipp: Es gibt ihn mittlerweile auch schon von billigeren Marken.

Mehr dazu: Richtig abschminken

2. Der Eyeliner-Stempel für Faule

Er soll alle retten, die nicht fähig sind, ein schönes, gleichmäßiges Flügelchen am Ende des Augenrandes zu malen. Das Problem hier ist leider: nicht alle Augen haben die gleiche Form und nicht alle "Flügel" passen zu jedem Auge.

Und wenn man sich schon eine starke schwarze Kontur ins Gesicht stempelt, sollte diese wenigstens an der richtigen Stelle sitzen. Hast du allerdings einen Stempel-Eyeliner gefunden, der zufällig perfekt zu deiner Augengröße passt, gratuliere! Du ersparst dir sehr viel Zeit und Nerven.

3. Die Eyeliner-Schablone für alle, die gern ausmalen

Wenn du weder gerade Linien ziehen kannst, noch gut darin bist, die richtige Form für dein Auge zu kreieren, kannst du auch nach Schablone malen. Diese klebt oder legt man sich aufs Auge und muss dann nur noch die freie Hautstelle ausmalen. Im Gegensatz zum Stempel hat sie den Vorteil, dass du die Größe und Form von deiner Schablone im Idealfall anpassen kannst.

Vorsicht allerdings: flüssiger Eyeliner ist – ja, ganz recht – flüssig; und sobald du die Schablone verschiebst, wird alles verwischen. Du darfst sie also erst bewegen, wenn der Liner komplett getrocknet ist.

Der Trick ist im Übrigen schon alt und geht auch sehr viel preiswerter mit Klebeband.

4. Der Eyeliner Sticker für komplett Unfähige

Ja, man kann tatsächlich Eyeliner als Sticker kaufen und sich einfach aufs Augenlid kleben. Wenn man zufällig die richtige Augengröße für so einen Sticker hat, kann dieser sogar ganz gut passen. Was die Langlebigkeit betrifft, wollen wir aber Zweifel anbringen. Wer will schon mitten am Tag darauf hingewiesen werden, dass sein Eyeliner runtergefallen ist?

5. Lass es einfach bleiben

Mädchen, dein Selbstwert wird nicht darüber bestimmt, ob du das perfekte Cat-Eye beherrschst oder nicht. Außerdem: Manche Makeup Experten raten mittlerweile sowieso vom Liquid-Liner ab, weil die Farbe viel zu stark ist und dadurch schöne Lidschattenfarben in den Hintergrund treten oder mit einer fetten schwarzen Linie durchbrochen werden. Versuch doch mal mit einem dünkleren Strich aus pudrigem Lidschatten dein Auge zu definieren, auch das funktioniert gut (vor allem mit dem Tixo Trick) und lässt sich viel leichter ausbessern als der harte schwarze Strich.

Mehr dazu: Schön ohne Schminke

Aber viel Glück da draußen, Mädchen, wenn du es tatsächlich schaffst, den perfekten Lidstrich mit flüssigem Eyeliner hinzubekommen, solltest du als Gottheit verehrt werden oder es zumindest in deinen Lebenslauf schreiben.

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.