Ernährung

4 unbekannte Superfoods aus dem Wald

Alles spricht heute über Superfoods wie Acai, Moringa oder Reishi. Dabei wachsen in unseren Wäldern ebenso nährstoffreiche Wunderpflanzen.

  • Drucken
vencav / Fotolia

vencav / Fotolia

Buchecker

Die Samen der Buche werden als Buchecker bezeichnet. Sie können zu einem nussig schmeckenden Mehl verarbeitet werden, das für Brot- oder Kuchenteig verwendet werden kann. In gerösteter Variante schmecken die Samen gut zu Salaten oder über ein Risotto gestreut. Zum rohen Verzehr sind Bucheckern nicht geeignet.

+++Mehr zum Thema: 3 Nüsse gegen Entzündungen+++

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.