Familie

4 Gründe wieso man auch ohne Kinder glücklich sein kann

Es besteht bei dir kein Kinderwunsch? Vielen geht es genauso. Diese vier Gründe erklären, wieso es okay ist, wenn man keine Kinder haben will!

  • Drucken
pixdeluxe / iStock

Es verspürt nicht jeder den Drang zum Vater sein und nicht jede Frau hat den Wunsch ein Kind zu gebären. Es sind auch viele Paare allein mit ihrer Beziehung glücklich und in manchen Situationen würde ein Nachwuchs deren etablierte Bindung nur gefährden. Für die Meisten ist das eine unvorstellbare Realität, aber für viele Männer und Frauen ist ein kinderloser Wunsch Grund genug ein erfülltes Leben zu führen.

Mehr dazu: Studie: Ältere Mamas und Papas haben bravere Kinder

Gewollt kinderlos

Es trägt nicht jeder einen Mutter-, oder Vater-Gen in sich, und es ist völlig in Ordnung, wenn du dich so fühlst. Männer und Frauen, die sich nicht danach sehnen ein Leben lang für ihre Sprösslinge verantwortlich zu sein sollten daher nicht weniger geschätzt werden als jene, die es kaum erwarten können ihre Neugeborenen in den Armen zu halten. Für viele Paare, sowohl als auch Singles, ist ein Nachwuchs eine bedeutsame Freude, damit der Familienstammbaum weitergeführt werden kann. Du kannst aber auch ohne deinen "Mini-Me" ein glückliches Leben führen. Wir erklären dir mittels dieser 4 Gründe, wieso der Wunsch nach einem kinderlosen Leben nicht Ziellosigkeit bedeutet, sondern eine bewusste Entscheidung ist:

Frau bleibt Frau:

  • Eine kinderlose Frau sollte nicht vergolten werden, wenn die Entscheidung keine Kinder zu bekommen nun beabsichtigt oder ungewollt ist. Eine Verbindung zwischen Mutterschaft und Weiblichkeit zu setzen ist ein antiquiertes Fehldenken, woran man sich nicht mehr richten sollte.

Klischees widerlegen:

  • Die Idee, dass eine Frau von Natur aus den Wunsch hegt so viele Kinder wie nur möglich zu kriegen, ist ebenfalls längst verjährt. Auch der Gedanke vom Mann, der als Oberhaupt das ganze Geld für die vier-köpfige Familie einbringt ist veraltet. Familienzustände sehen heutzutage bunter denn je aus, und auch Paare, die null Kinder haben, können ein glückerfülltes Leben genießen.

Leibeserbe? Muss nicht sein:

  • Nur weil man selbst keine bekommen möchte, heißt das lange nicht, dass man Kinder nicht mag. Die Liebe zu den Kleinen kann man auch auf verschiedene Art ausdrücken, ob nun als Onkel, Tante oder einfach als große Freundin.

Karriere statt Kind ist völlig okay:

  • Der Wunsch seinem beruflichen Weg nachzugehen ist nicht unbedingt ein egoistischer. Jeder Mensch geht seinen eigenen Pfad im Leben durch, und manchmal kommt man an einem Punkt an, wo ein Bedürfnis ein anderes trumpft. In diesem Fall bevorzugen einige es ihrer beruflichen Laufbahn nachzugehen, da diese einem mehr emotionale Erfüllung bereitet.

Mehr dazu: Die 10 wichtigsten Eltern-Skills

Eine Veränderung muss her

Falls du gerade am Zweifeln bist, überzeugt dich vielleicht dieser letzte Grund: Die Entscheidung liegt allein bei dir.

Familienplanung ist eine private Angelegenheit, die keinen betrifft außer dich und gegebenenfalls deinen Lebenspartner. Für viele Gesellschaften wird die Kinderlosigkeit als negativ beurteilt. Besonders Frauen leiden unter sehr viel Druck, meist auf Seiten der Familie, die nächste Generation fortzusetzen. Es lohnt sich nach Rat zu fragen, doch die endgültige Entscheidung, ob du letztendlich bereit bist ein Kind auf die Welt zu bringen, solltest du allein für dich treffen.

Mehr dazu: Kinderverzicht zum Wohle der Umwelt?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.