Familie

Was tun, wenn das Kind die Eltern beim Sex erwischt

Fast jedes Elternpaar erlebt die unangenehme Situation in der es vom eigenen Kind beim Liebesspiel erwischt wird. Wir zeigen dir, wie du reagieren solltest.

  • Drucken
Wenn Kind Eltern beim Sex erwischt
Andre Guerra / unsplash

Obwohl wir in der heutigen Zeit so offen mit unserer Sexualität umgehen, sind wir in manchen Situationen ratlos. So auch, wenn der Moment gekommen ist, in dem wir von unserem Nachwuchs beim Geschlechtsverkehr erwischt werden. Dumm gelaufen. Aber wie reagieren wir ob dieser schrecklichen Peinlichkeit nun richtig?

Mehr dazu: 8 Tipps bei Kindern mit Wutanfällen

Das Kind ist nicht traumatisiert

Falls es tatsächlich zu dieser Situation kommt, dann sei beruhigt:

  • Das Kind trägt keinen "Schaden" davon, wenn es seine Eltern erwischt. Es spielt eher eine Rolle, wie die Erziehungsberechtigten mit der Situation umgehen und wo deren Schamgrenze liegt.
  • Das Abschließen der Schlafzimmertür ist nicht schlecht für das Kind und stellt für die Eltern eine gewisse "Sicherheit" dar.
  • Ebenso die Aufforderung, dass das ältere Kind vor dem Betreten des Zimmers klopfen soll, ist eine gute Alternative.
  • Letzteres solltest du natürlich auch bei deinem Kind tun. Das gegenseitige Respektieren der Privatsphäre ist wichtig.

Mehr dazu: Familienbett: Ja oder nein?

Wie soll man reagieren?

Prinzipiell solltest du Ruhe bewahren, falls dein Sprössling mitten in der Nacht die Tür zum Schlafzimmer öffnet:

  • Besonders bei kleineren Kindern ist die Chance hoch, dass sie noch sehr schlaftrunken sind und von der ganzen Situation nichts wahrnehmen.
  • Unterbreche den Geschlechtsverkehr umgehend, ziehe dich an und hole das Kind zu dir. Frage ganz ruhig, ob es ihm gut geht und was der Grund für den nächtlichen Besuch ist.
  • Doch auch, wenn dein Kind die Situation mitbekommt und erstaunt im Türrahmen steht: Bleib' locker! Rede mit deinem Kind und versuche keinerlei Peinlichkeit aufkommen zu lassen.
  • Eine "Erklärung" solltest du nur dann abgeben, wenn du direkt danach gefragt wirst. Wenn also die Frage kommt, was da gerade passiert ist, dann antworte in kurzen und prägnanten Sätzen.
  • Erzählen deinem Kind, dass Mama und Papa gerade miteinander geschmust und gekuschelt haben, weil sie sich sehr lieben.

Mehr dazu: 7 Tipps: Eltern sein, Liebespaar bleiben

Aufklärung: Ab wann?

Für die Aufklärung deines Kindes gilt generell:

  • Behandle das Thema erst, wenn Fragen dazu gestellt werden.
  • Beantworte jede Frage kurz und klar. Erkläre nur so viel wie auch gefragt wird.
  • Bilderbücher zur Aufklärung können sehr aufschlussreich sein. Sie helfen besonders Eltern, die die Situation noch als zu schwierig oder peinlich empfinden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Jetzt kommen mal die Fakten auf den Tisch. #ichbinjakeinbabymehr #siewillsgenauwissen #aufklärungfürkinder #wokommendiebabysher

Ein Beitrag geteilt von Sarah (@sammelsari) am

Mehr dazu: Erste Liebe: Tipps für Eltern

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.