Liebesleben

Penisbruch: Warum passiert's?

Männer, die sich mit einem Penisbruch beim Arzt vorstellen, haben nicht nur mit großen Schmerzen, sondern meist auch mit Scham zu kämpfen. Die angegebenen Gründe für den Unfall variieren je nach Land.

  • Drucken
Pensibruch als Ast
showcake / iStock

Schon beim Wort "Penisbruch" stellt es wohl jedem Mann sofort die Haare auf. Die Vorstellung, dass dem besten Stück etwas so Schreckliches zustößt, ist ein echter Albtraum. Forscher haben sich nun mit der Frage beschäftigt, welche Gründe Männer beim Arzt angeben, wenn sie sich mit einer derartigen Verletzung im Intimbereich vorstellen. Je nach Land dürften die Männer verschiedene Ausreden parat haben.

+++ Mehr zum Thema: 8 Irrtümer über Sex +++

Urologen auf Spurensuche

Wissenschafter des britischen Urologen-Verbands sammelten in ihrer Arbeit allerhand Aussagen von Patienten, die mit einem gebrochenen Penis ins Krankenhaus kamen. Die Ausreden reichen von plausibel bis völlig abstrus.

Das Interessante: Je nachdem woher die männlichen Pechvögel kamen, unterschieden sich die genannten Vorfälle, wie in folgender Tabelle beispielhaft nachzulesen ist.

Land/Erdteil Ausrede für den Penisbruch
Japan im Bett über die Erektion gerollt, zu heftig masturbiert
Südeuropa Glied zu fest geknetet, um eine Erektion zu bekommen
USA gefährliche Sexpraktiken, heftiges Stoßen
Iran vom Esel in den Penis gebissen, vom Berg gefallen und mit dem erigierten Glied aufgekommen, ein Ziegelstein ist auf den Penis gefallen

+++  Mehr zum Thema: Studie zu Verletzungen bei der Intimrasur +++

Zu enge Hosen…?

Manche Angaben der Patienten mit Penisbruch klingen so unwahrscheinlich und frei erfunden, dass man nur über die Phantasie der Männer staunen kann: So erklärten manche, dass sie sich in zu enge Hosen gezwängt haben, wodurch das Glied dermaßen eingequetscht wurde, dass etwas kaputt ging. Andere meinten, dass steife Glied gegen die Toilettenschüssel geschlagen zu haben…

+++ Mehr zum Thema: Wissenswertes zum Jungfernhäutchen +++

Penisbruch ist kein Bruch per se

Wenn Ärzte von einem Penisbruch sprechen, dann meinen sie einen Riss im Schwellkörper. Da sich im Penis kein Knochen befindet, kann es dort auch keinen Bruch geben. Der Riss macht sich durch ein hörbares Knacken und enorme Schmerzen bemerkbar. Männer, die einen solchen Unfall erleiden, müssen sich sofort in ärztliche Behandlung begeben.

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.