Familie

Schnee essen: Wie schädlich ist es wirklich?

Fallen die ersten Schneeflocken, wollen Kinder den Schnee essen – ist das gefährlich oder unbedenklich?

  • Drucken
Sollen Kinder Schnee essen?
Halfpoint / iStock

Sobald die ersten Schneeflocken fallen, jauchzen die meisten Kinder vor Freude. Schneeengel machen, Schneemann bauen und eine Schneeballschlacht gehören dann einfach dazu. Und natürlich darf auch das obligatorische Schnee-Essen und Eiszapfen-Lutschen nicht fehlen. Wie schädlich ist das Essen von Schnee eigentlich wirklich?

Mehr dazu: Sicher Skifahren: 9 Tipps für die Piste

Ist Schnee nur gefrorenes Wasser?

Das Kind stürzt sich in die weiße Pracht und schon landet die Hand voller Schnee im Mund – sollen Eltern nun gleich losstürzen und das Essen verbieten oder einfach mal machen lassen?

  • Woraus besteht Schnee eigentlich? Schnee ist zwar gefrorenes Wasser, allerdings enthält es keine Elektrolyte oder Mineralien, daher handelt es sich nicht um Trinkwasser. Am ehesten ist die Zusammensetzung mit destilliertem Wasser vergleichbar.
  • Kann man destilliertes Wasser trinken? Trinken wir destilliertes Wasser, kommt es im Körper zur Osmose. Diese kann Zellen zum Platzen bringen und außerdem zu einem Elektrolytmangel führen. Kaltes Schmelzwasser regt die Darmaktivität an. Gerade bei kleinen Kindern können größere Mengen zu Durchfall führen.

Mehr dazu: Wie Kinder essen lernen

Schadstoffe im Schnee

Bedenklich ist der Verzehr nicht nur, weil er zu Durchfall führen kann, sondern auch, weil im Schnee jede Menge Schadstoffe stecken.

  • Bereits auf dem Weg zur Erde nimmt Schnee schädliche Substanzen aus der Luft auf.
  • Fallen die Schneeflocken auf den Boden, wird er von Abgasen und unsichtbaren Partikeln verschmutzt.
  • Gerade in der Stadt sind Salz oder Rollsplitt im Schnee, was Durchfall, Magenkrämpfe oder Erbrechen auslösen kann.
  • Auch können Urin und Kot von Tieren Krankheiten verursachen.

Mehr dazu: Auch im Winter: Trinken nicht vergessen

Eine kleine Menge ist okay

Kindern soll der Winter Spaß machen und sie sollen den Schnee bedenkenlos genießen können. Achten Sie darauf, dass Ihr Sprössling nicht gerade den verschmutzten Schnee neben der Straße isst, aber in der Natur eine Handvoll Schnee zu essen, die frischen Schneeflocken auf der Zunge zergehen zu lassen oder einen Eiszapfen zu lutschen ist vollkommen in Ordnung. Kinder sind kleine Entdecker und sie sollen mit allen Sinnen erfahren, wie sich Schnee anfühlt – und eben auch wie er schmeckt.

Mehr dazu: Kinderhaut im Winter schützen

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.