Fitness

Weniger Verspannungen dank Mini-Yoga im Büro

Sitzende Tätigkeiten sind Gift für den Rücken. Machen Sie doch zwischendurch diese 5 Yoga-Posen.

  • Drucken

Yoga-Asana Chaturanga kann man auch im Büro durchführen

Chaturanga an der Tischkante

Dauert die sitzende Tätigkeit schon eine Weile, braucht es manchmal eine etwas intensivere Asana, um einen Ausgleich zu finden. Die Stockhaltung eignet sich dafür perfekt, nur dass Sie diese nicht im Liegen, sondern stehend an der Tischkante durchführen. Quasi ein Liegestütz im Stehen.

  • Stärkung von Schultern, Rücken und Armen.
  • Streckung der Beine.
  • Bessere Durchblutung des Körpers.
  • Mehr Energie.

So geht's:

  • Stützen Sie die Hände auf der Tischkante ab.
  • Strecken Sie die Arme durch.
  • Gehen Sie mit den Füßen zurück, der Körper sollte eine gerade Linie bilden.
  • Die Fersen sollten den Boden berühren, im Unterschenkel spüren Sie eine Dehnung.
  • Beugen Sie nun die Ellbogen und führen Sie den Oberkörper zur Tischkante.
  • Halten Sie die Position für einige Atemzüge.

Mehr dazu: Yoga-Klassiker: Der Sonnengruß

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.