Foodie

Cloud Bread erobert TikTok: So einfach machst du das fluffige Wolkenbrot nach

Fluffig-weiche Konsistenz gepaart mit weichen Pastelltönen: Wir verraten dir, wie du das #CloudBread von TikTok nachmachst.

  • Drucken
Cloud Bread auf TikTok
feedmeimei / Instagram

Ein himmlischer Food-Trend macht auf TikTok die Runde und lässt dabei sogar Low-Carb-Anhänger auf Wolke Sieben schweben. Zwar ist das Wolkenbrot schon länger bekannt, doch seit eine TikTok-Userin das fluffige Brot-Rezept aufgegriffen hat wird es von mehr als 2 Milliarden Usern gefeiert. Wir verraten dir, was hinter dem Cloud Bread steckt und wie du es selbst backen kannst.

Mehr dazu: TikTok: DIESE Nagellackcreme musst du kennen

Cloud Bread: Siebter Himmel für Low-Carb-Fans

In der Keto-Diät ist das kohlenhydratarme Wolkenbrot längst kein Geheimnis mehr. Ohne Mehl, dafür mit umso mehr Eiweiß: Für Abnehmwillige erweist sich die Zutatenliste als schlüssige Formel. Nun teilte eine TikTok-Userin das Cloud Bread in ihrem Feed und verpasste dem sonst eher unscheinbaren Brot eine bunte Note. Und nach über 2 Milliarden (!) Aufrufen des #cloudbread-Hashtags war klar: Irgendetwas muss schon dran sein an dem himmlischen Rezept-Tutorial. Den Namen verdankt das Brot übrigens seiner fluffigen Konsistenz. Das Low-Carb-Gericht ist nämlich luftig-leicht und meist pastellfärbig und sieht daher wie ein Wölkchen aus.

@abimhncloud bread!!! dope recipe from @linqanaaa ##cloudbread ##MyBFF ##foryou ##fyp ##bakingrecipe ##homemade ##homechef ##clouds ##avatar ##cake ##meringue♬ Steven Universe – L.Dre

Mehr dazu: 12 nützliche TikTok-Lifehacks 

Leicht & köstlich: Wolkenbrot-Rezept

Dabei ist das Cloud Bread nicht nur schön zum Anschauen, sondern lässt ebenso viel Spielraum, um das Gericht mit beliebigen Zutaten zu verfeinern. Wer also Lust hat auf Wolke Sieben des Food-Himmels zu schweben, braucht dazu folgende Zutaten:

  • drei Eier
  • zwei Esslöffel Zucker
  • ein Esslöffel Maisstärke oder Backpulver
  • Lebensmittelfarbe
  • Je nach Belieben kannst du noch Zimt, Vanille oder Schokostreusel hinzufügen.

Und so machst auch du dir ein Cloud Bread:

  • Heize den Ofen zunächst auf 150 Grad vor.
  • Nun trenne das Eiweiß von den Eiern und schlage dieses solange auf, bis sich etwas größere Bläschen bilden.
  • Nachdem du den Zucker untergerührt hast, kannst du die Maisstärke oder das Backpulver hinzufügen. Schlage den Teig solange auf, bis er steif wird.
  • Wer jetzt noch den bunten Look der Wolkenlandschaft am Teller genießen möchte, mixt ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe hinzu.
  • Türme den Teig auf ein Backblech auf und schiebe das Wolkenbrot für 20 bis 25 Minuten ins Backrohr.
  • Wenn das Cloud Bread außen hellbraun ist, kannst du dein himmlisches Brot auch schon genießen.

Wer es lieber ausgefallen mag, kann sich auch am Regenbogen-Wolkenbrot versuchen: 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 🔥ALY (@stuffwithaly) am

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.