Green Living

Umweltbewusst Geld sparen? So änderst du deinen Lifestyle!

Bio & billig? Das ist kein Widerspruch, eher ein persönlicher Lifestyle, der schon bald auch deiner Realität entsprechen könnte.

  • Drucken
stockfour / iStock

Um ein besonnenes und nachhaltiges Leben zu führen muss man oft tiefer in die Tasche greifen, als man wirklich will. Ein umweltbewusstes und nachhaltiges Leben ist für viele nun mal ein teurer Luxus. Besser gesagt: Es kann ein teurer Luxus sein, muss es aber nicht. Wie du dein Sparschwein füllst und gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Umwelt leistest erklären wir dir hier.

Mehr dazu: Biohacking: Durch Selbstoptimierung das Beste aus sich herausholen

Bio ist nichts für dich? Falsch gedacht!

"Das kann ich mir nicht leisten" oder "Ach, nur Gutmenschentum!" wollen wir nicht mehr länger hören. Das sind Vorurteile, die jeder mitbekommt, wenn es um nachhaltigen Konsum geht. Wenn du in Öko-Shops hineinspazierst, oder deinen Einkauf im Internet betätigst wirst du kaum auf T-Shirts und Taschen aus Bio-Baumwolle stoßen, die nur fünf Euro kosten. Auch kleinere Beauty-Produkten aus der Naturkosmetik haben ihren Preis. Auch wenn du der Typ Mensch bist, der jeden Cent auf die Seite legt und immer am sparen ist – Für umweltfreundliche Produkte musst du nicht immer eine Stange Geld hinblättern.

Mehr dazu: Umweltfreundlich putzen: Dos & Don'ts für deinen nachhaltigen Haushalt

5 Tipps, die dir helfen sparsam und umweltbewusst unterwegs zu sein

Es ist auch wichtig, dass du dein Konsumverhalten im Allgemeinen kritisch hinterfragst und dir Gedanken darüber machst, wie man mit wenig Geld ein nachhaltiges Leben führen kann. Mit diesen 5 Tipps zeigen wir dir wie du damit beginnst:

Unzählige Putzmittel, die du nicht brauchst

  • Bad- und Glasreiniger, Scheuermilch, Desinfektionsmittel, Kalkentferner usw. Für jede Ecke in deiner Wohnung steht eine anderes Spray parat, dass dich nicht nur ordentlich etwas kostet, aber auch Unmengen an Plastikmüll anhäuft. Lasse nur die nötigsten Sprays im Putzkabinett und verlasse dich lieber auf ein Alles in Einem Spray, dass du dir ganz leicht selber zusammenbrauen kannst. So sparst du Kohle und machst dein eigenes Putzmittel!

Verhältnismäßig unterwegs zu sein spart Geld

  • In der Drogerie kostet dein Markendeo etwa ein Euro, die Naturkosmetikmarke dagegen knappe drei Euro. Klare Antwort: Du nimmst das günstigste Produkt. Nimm aber nicht nur den Preis in Betracht, sondern  auch die Nutzungsdauer. Bald merkst du, dass es sich bei Deo und anderen Kosmetika doch besser auszahlt, wenn das Langanhaltende gekauft wird.

Nichts schlägt Leitungswasser

  • Es ist selbstverständlich, dass du beim Kauf vom wichtigsten Lebensmittel nicht zweimal zögerst. Aber für dein tägliches Wasser solltest du nicht Unmengen Plastikflaschen kaufen. Besorge dir eine wieder verwendbare Flasche, die du mit Leitungswasser nachfüllen kannst. Eine handliche Thermosflasche hält dein Wasser an heißen Tagen schön kühl, und bei kalten Temperaturen kannst du sie mit warmem Tee auffüllen.

Verschwende weniger Energie

  • Nachhaltiger Konsum bedeutet nicht nur, dass du dein heißgeliebtes Geld sparst. Dazu gehört auch ein sparsames Verhalten, auch wenn du nur zu Hause bist. Elektronik und Haushaltsgeräte sollten nicht im Standby-Modus liegen, sondern gänzlich ausgeschaltet werden. Stoßlüften anstatt dein Fenster stundenlang zu kippen oder die Hände mit kaltem Wasser waschen. Das sind nur einige Beispiele, die du anwenden kannst, um in deinem Haushalt mehr Energie zu sparen

Mach' einfach gar nichts!

  • Ein weiterer Trick, der immer klappt ist einfach nichts zu kaufen. Wenn dein Smartphone noch in einem tadellosen Zustand ist und deine Schuhe keine Mängel haben muss auch nichts ersetzt werden. Versuche dem Zwang zu widerstehen immer dem neuesten Modell hinterher zu laufen.

Mehr dazu: Mehr Geld am Ende des Monats: Mit diesen 4 Tipps sparen Sie Geld

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.