Haustiere

Ein Tier als Weihnachtsgeschenk?

Wünscht sich Ihr Kind auch schon lange ein Haustier? Lesen Sie hier, was Sie vor der Anschaffung beachten sollten und warum ausgerechnet Weihnachten kein guter Zeitpunkt ist, ein Tier zu verschenken.

  • Drucken
Haustiere als Geschenk zu Weihnachten?
jacoblund / iStock

Haustiere stehen auf der Wunschliste vieler Kinder ganz oben. Ein kleines Kätzchen oder ein Hundewelpe als Geschenk ist nahezu nicht zu toppen.

  • Doch was passiert mit dem Tier, wenn die erste Euphorie abklingt?
  • Wer kümmert sich um den vierbeinigen Mitbewohner, wenn die Familie in den Sommerurlaub fährt?
  • Welche Kosten kommen auf einen zu?

Hier ein paar Fragen, die Sie sich vor der Anschaffung stellen sollten.

Mehr dazu: Haustiere für Kinder: Ja oder Nein?

Bin ich bereit, ein Tierleben lang für das Tier zu sorgen?

Die meisten Kinder, denen ein Haustier in Aussicht gestellt wird, würden wahrscheinlich alles versprechen, um auch tatsächlich eines zu bekommen. Tatsache ist jedoch, dass das Interesse – vor allem an den mühsameren Arbeiten – in der Regel schnell nachlässt. Auch wenn Kinder natürlich dazu angehalten werden sollen, aktiv in der Haustierpflege mitzuhelfen: letztlich bleibt es doch in der Verantwortung der Erwachsenen, für das Tier zu sorgen. Hinzu kommt, dass Haustiere zum Teil ein beachtliches Alter erreichen können. Wer also einem kleinen Kind eine Katze schenkt, muss damit rechnen, auch noch für sie sorgen zu müssen, wenn das Kind bereits ausgezogen ist.

Mehr dazu: Sind Sie ein Hunde- oder Katzentyp?

Kann ich mir überhaupt ein Tier leisten?

Die Anschaffung eines Tieres ist meist der geringste Teil der Kosten, die auf einen zukommen. Zusätzlich zu Futter, Tierbedarf wie Näpfe, Gehege, Schlafplätze, Kratzbäume und Ähnliches kommen noch Kosten für regelmäßige Kontrollen und Impfungen beim Tierarzt, unvorhersehbare Ausgaben für Notfälle oder Operationen, Tierversicherungen und Kosten für Betreuung im Urlaub oder im Krankheitsfall. Die Kosten beispielsweise, die im Laufe des Lebens eines mittelgroßen Hundes anfallen, belaufen sich in etwa auf den Anschaffungswert eines Kleinwagens.

Mehr dazu: Haustiere als Zeckentaxis

Sind alle Familienmitglieder mit der Anschaffung eines Haustieres einverstanden?

Gibt es auch nur eine Person, die der Anschaffung eines Tieres skeptisch gegenübersteht, sind Probleme vorprogrammiert.

Mehr dazu: Dürfen Haustiere im Bett schlafen?

Wer betreut das Tier, wenn ich krank oder im Urlaub bin?

Eine der wichtigsten Fragen lautet: "Wo hin mit dem Tier wenn ich auf Urlaub bin?". Eine verlässliche und langfristige Urlaubsbetreuung ist Grundvoraussetzung für die Anschaffung eines Haustieres. Auch spontane Verpflichtungen ohne lange Vorlaufzeit sollten mit einberechnet werden.

Mehr dazu: Tiere als Therapeuten

Sind in der Familie bereits Allergien gegen bestimmte Tiere bekannt?

Tierhaarallergien sind derzeit leider noch immer ein Ausschlusskriterium für die Anschaffung eines Haustieres. Immer wieder kursieren Gerüchte, es gäbe bestimmte Katzen- oder Hunderassen, die weniger oder gar keine Allergene besitzen. Die Wissenschaft kann dies jedoch nicht bestätigen, da die Menge der allergieauslösenden Stoffe unabhängig von der Tierart ist und von Tier zu Tier individuell völlig unterschiedlich sein kann. Eine generelle Aussage, welche Rasse oder welches Geschlecht für einen Allergiker geeignet ist, kann also vorab nicht getroffen werden. Deshalb ist es wichtig, sich bereits vor der Anschaffung des Tieres einen Notfallplan zurechtzulegen und zu wissen, wer das Tier übernimmt, falls doch eine unerwartete Allergie auftritt.

Mehr dazu: Gibt es hypoallergene Katzen?

Ist Weihnachten ein guter Zeitpunkt, ein neues Tier ins Haus zu holen?

Insbesondere nach den Feiertagen werden in Tierheimen ungewöhnlich viele Tiere abgegeben. Der Trubel der Festtage ist ohnehin kein guter Zeitpunkt, ein Tier in aller Ruhe an seine neue Umgebung zu gewöhnen.

Mehr dazu: Tipps: Nachhaltig Weihnachten feiern

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.