Health News

30-Stunden-Arbeitswoche & 3-Tage-Wochenende: Ist das wirklich möglich?

Laut einem britischen Forscher sollten wir weniger arbeiten und ein längeres Wochenende genießen. Besonders unsere Gesundheit würde davon profitieren.

  • Drucken
3 Tage Wochenende für mehr Produktivität?
fizkes / iStock

Kennen Sie das Gefühl, wenn die Arbeitswoche unendlich lang erscheint und das Wochenende zu schnell vorbei ist? Dass man sich am Ende der Woche öfter einen Tag mehr Erholung wünscht, ist keine Seltenheit – doch was wäre, wenn wir tatsächlich per se ein längeres Wochenende hätten?

Mehr dazu: Studie: Keine Motivation für Sport durch Arbeitsdruck?

Produktiver & gesünder

Der Wirtschaftsprofessor David Spencer erforscht an der britischen University of Leeds die Entwicklungen der Work-Life-Balance. Sämtliche seiner Studien zeigen, dass ein längeres Wochenende und kürzere Arbeitszeiten zu einem produktiveren Arbeitsverhalten und einem gesünderen Lebensstil beitragen.

Mehr dazu: Studie: Frauen wird häufiger Homeoffice verboten

Zu lange Arbeitszeiten machen krank

Laut Spencer arbeiten wir zurzeit so viel wie noch nie. Das wirkt sich negativ auf unsere körperliche und psychische Gesundheit aus: Wer zu lange arbeitet, erntet zwar meist ein großes Lob vom Chef, steigert aber gleichzeitig sein Risiko für Schlaganfall, Typ-2-Diabetes und Herzerkrankungen. Durch regelmäßige Überstunden fühlen wir uns ständig müde, antriebslos und ausgebrannt. Spencers Maßnahmen könnten also dazu beitragen, unsere Freizeit mehr zu genießen und trotz geringerer Arbeitsstunden im Job produktiver zu werden.

Mehr dazu: Zu lange arbeiten macht krank

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.