Health News

Hämhidrose: Wenn der Körper plötzlich Blut schwitzt

Mediziner berichten von einem extrem seltenen Fall der sogenannten Hämhidrose. Dabei schwitzen Betroffene besonders bei Stress oder Angst Blut.

  • Drucken
Die 21 Jahre alte Patientin verlor vor allem bei körperlicher Aktivität und während des Schlafs Blut über die Haut.
toncd32 / iStock

Italienische Ärzte berichteten vor einiger Zeit in einem Fachjournal von einer ungewöhnlichen Krankheit. Eine Frau gab an, dass sie immer wieder an Händen und Gesicht blutete, ohne aber eine Verletzung zu haben. Das Syndrom wird als Hämhidrose bezeichnet, die Ursachen dafür sind unklar.

Mehr dazu: Husten manchmal Anzeichen für kranken Magen 

Blut kommt aus den Poren

Die 21 Jahre alte Patientin verliert vor allem bei körperlicher Aktivität und während des Schlafs Blut über die Haut. Ansonsten verschlimmern sich die Symptome bei:

Die Blutungsschübe dauern bis zu fünf Minuten an. Die Frau wird von den Ärzten im medizinischen Bericht als sehr isoliert lebend und depressiv bezeichnet, da sie sich aufgrund der seltsamen Beschwerden nicht aus dem Haus traut.

Mehr dazu: Blutgruppe kann Erkrankungsrisiko vorhersagen

Behandlung der Psyche versucht

Grundsätzlich steht die Fachwelt dem Phänomen Blutschweiß völlig ratlos gegenüber. So konnte zum Beispiel keine eindeutige Blutungsquelle gefunden werden.

Gemunkelt wird, das Hämhidrose auch etwas mit diesen Krankheiten zu tun haben könnte:

  • Skorbut: extremer Vitamin-C-Mangel, der in unseren Breiten kaum vorkommt.
  • Fleckfieber: gefährliche Infektionskrankheit, die unter anderem zu Hautausschlägen führt.
  • Blutfleckenkrankheit (Purpura): Verminderung der Blutplättchen oder eine Gefäßwandschädigung, bei der verstärkt Blutungen auftreten.

Im Fall der jungen Frau probierten die Ärzte zuerst die vermuteten Auslöser zu behandeln und gaben der Patientin Medikamente gegen Depressionen und Angststörungen. Nachdem diese Intervention erfolglos blieb, testeten Sie den Betablocker Propranolol, der schon in früheren Fällen von Hämhidrose geholfen haben soll. Daraufhin wurden die spontanen Blutungen zwar etwas weniger, hörten aber nicht ganz auf.

Mehr dazu: 7 Gründe, warum Sie nach dem Sex bluten

Rätselhafter Blutschweiß

Die Forscher sind nach wie vor intensiv auf der Suche nach der Ursache für das Schwitzen von Blut, das für Betroffene zumindest keine lebensbedrohlichen, aber vor allem soziale Folgen haben dürfte.

Das Sprichwort "Blut und Wasser schwitzen" bekommt dadurch auf jeden Fall eine sehr wörtliche Bedeutung…

 Mehr dazu:  Seltener Fall: Tod durch Deo

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.