Health News

Vorsicht: Flavour Drops könnten unseren Geschmackssinn verderben

Flavdrops können unsere Shakes aufpeppen und das eintönige Müsli schmackhafter machen. Doch die Aromatropfen sind nicht immer nützlich: Wer zu viel davon verwendet, könnte seine Geschmacksnerven verderben!

  • Drucken
Deshalb sollten Sie keine Flavdrops verwenden
Motortion / iStock

Sogenannte Flavour Drops (Flavdrops) werden in Getränken, Joghurts oder Müslis verwendet, um die Nahrungsmittel geschmacklich aufzupeppen. Die Verbraucherzentrale Bayern warnt nun vor dem häufigen Einsatz der Aromatropfen. Grund dafür: Sie könnten unseren Geschmackssinn abdämpfen.

Mehr dazu: Studie: Erschreckend viel Zucker in Milchprodukten

In der Fitness-Branche heiß begehrt

Besonders in der Fitness-Branche werden die Aromatropfen gerne verwendet. In Shakes und langweiligen Porridges zaubern die Flavdrops einen intensiven Geschmack (z.B.: Schokolade), ohne zu sündigen. Die Tropfen bestehen aus

"Pure Flavdrops" werden gänzlich ohne Süßungsmittel hergestellt und sind zudem vegan, laktose- und glutenfrei. "Ihr Einsatz kann nur eine Ergänzung der Geschmacksvielfalt in der Ernährung sein. Einen gesundheitlichen Wert haben sie nicht", sagt Sabine Hülsmann, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern.

Mehr dazu: Studie: Warum Passivtrinken so gefährlich ist

Fehlprogrammierte Geschmacksnerven

Wirklich gesundheitsgefährdend sind die Flavour Drops auch nicht, dennoch sollte man den Einsatz der Aromatropfen nicht übertreiben: "Wer seinen Geschmackssinn aber nicht zu sehr an intensive und oft auch künstliche Geschmacksrichtungen gewöhnen möchte, sollte die Tropfen eher selten verwenden", so Hülsmann.

Unser Tipp: Manchmal schmeckt das Original einfach besser – und ist auch noch gesünder! Greifen Sie also vermehrt zu natürlichen Zutaten und lassen Sie Ihre Geschmacksnerven regelmäßig etwas Neues probieren.

Mehr dazu: Was ist eigentlich Glutamat?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.