Health News

Neu: HIV-Test für zuhause in der Apotheke kaufen

Ab jetzt sind HIV-Selbsttests für jeden und ohne Rezept erhältlich. Der niederschwellige Zugang soll zu eine frühere Erkennung der Infektion begünstigen.

  • Drucken
Mit einem Blutstropfen HIV testen
LoveTheWind / iStock

HIV und AIDS ist für ein Gros der Menschen nach wie vor ein Tabuthema, vor allem dann, wenn sie befürchten, dass sie selbst davon betroffen sind. Aus Angst oder Scham gehen Infizierte nicht oder zu spät zum Arzt. Das verschlechtert nicht nur die Überlebenschancen, sondern erhöht zudem die Gefahr der Übertragung auf Geschlechtspartner. In Österreich gibt es ab jetzt Selbsttests, die rezeptfrei in der Apotheke erworben werden können. Die Beratung erfolgt hier ebenfalls.

Mehr dazu: HIV-Therapie verringert Ansteckungsgefahr stark

Warum braucht es einen Heimtest?

  • Jeden Tag erhalten hierzulande ein bis zwei Menschen die Diagnose HIV, dazu kommt die große Zahl jener, die nichts von ihrer Infektion wissen.
  • Schätzungen zufolge leben 8.000 bis 9.000 Infizierte in Österreich.
  • Viele erfahren erst in fortgeschrittenem Stadium von der Krankheit.
  • Das hat jedoch deutliche Nachteile für den Verlauf der Erkrankung und die Lebensqualität.
  • Je früher die HIV-Infektion bekannt ist, desto besser der Behandlungserfolg.
  • Die Überwindung für einen HIV-Test beim Arzt ist oftmals sehr groß.
  • Der Selbsttest soll die Entscheidung für eine Überprüfung des Immunstatus erleichtern.

Mehr auf netdoktor.at: So wird das HI-Virus nachgewiesen

Wie verwende ich den HIV-Selbsttest?

  • Der Selbsttest kann das HI-Virus etwa ab 12 Wochen nach dem möglichen Risikokontakt nachweisen.
  • Etwa so lange dauert es, bis sich im Blut Antikörper gegen das Virus gebildet haben.
  • Im Blut wird nämlich nicht das Virus selbst, sondern die Antikörper dagegen nachgewiesen.
  • Der Tester muss dazu nur einen Fingerstich anwenden und einen Bluttstropfen auf den Testbereich aufbringen.
  • Das Ergebnis wird nach wenigen Minuten angezeigt.
  • Für eine richtige und zielführende Anwendung findet ein Beratungsgespräch mit dem Apotheker statt.

Was, wenn der Selbsttest positiv ist?

Zeigt der HIV-Test ein positives Ergebnis, sollten Sie in jedem Fall Ruhe bewahren. Denn der Nachweis der Antikörper bedeutet per se noch keine HIV-Diagnose. Diese erfolgt in einem nächsten Schritt durch den Arzt, der einen weiteren Labortest durchführen lässt. Suchen Sie nach einem positiven Selbstest jedenfalls rasch einen Arzt, ein Behandlungszentrum der Österreichischen AIDS Gesellschaft (ÖAG) bzw. der AIDS Hilfe auf.

"Die Teams der AIDS Hilfen Österreich bieten kostenlos und anonym Unterstützung an. Darüber hinaus haben wir in der AIDS Hilfe Wien eine nationale HIV-Selbsttest Helpline eingerichtet, um alle Fragen zu Anwendung, Haltbarkeit und Lagerung, Testsicherheit, zum diagnostischen Testfenster und zum Vorgehen bei einem reaktiven Ergebnis zu beantworten", so Mag. Wolfgang Wilhelm, Obmann der AIDS Hilfe Wien.

Mehr dazu: "Neue" Geschlechtskrankheit im Vormarsch

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.