Health News

Männer haben jetzt den Sommer-Penis: Bitte was?

Warum sich das Geschlechtsorgan des Mannes bei Sommerhitze in seiner Größe verändern kann.

  • Drucken
Sommer-Penis beim Mann
Kiuikson / iStock

Der Sommer hat schon viele Vorteile. Man muss sich nicht jeden Tag in Schichten von Klamotten hüllen, kann sich abends zu einem Outdoor-Bierchen verabreden und bei offenem Fenster schlafen.

Männer, die viel Wert auf einen voluminösen Penis legen, dürften sich nun noch mehr über die Schwitztemperaturen freuen. Was meint das Phänomen Sommer-Penis und was steckt dahinter?

Mehr dazu:Lebensmittel für die Manneskraft

Penis plus Wärme ist großer Penis

Allgemein bekannt ist, dass der Penis kleiner wird, wenn ihm kalt ist. Da ist es eigentlich nur logisch, dass dies bei Wärme ins Gegenteil umschlägt. Nun muss es dafür scheinbar mit  "Sommer-Penis" auch eine eigene Bezeichnung geben. Für mehr Fairness plädieren wir dann im Winter für den Begriff "Eisnudel". Oder "Frost-Penis".

Mehr dazu: Besserer Sex nach Vasektomie?

Warum wächst das beste Stück bei Wärme?

  • Der Penis wird bei Hitze aus dem selben Grund größer, warum manchen Menschen bei hohen Temperaturen die Beine anschwellen.
  • Durch die Wärme erweitern sich die Blutgefäße.
  • Sie werden durchlässiger, was zu Flüssigkeitsabgabe in umliegendes Gewebe führen kann.
  • In Folge wirkt auch der Penis größer.
  • Er ist aber nicht gewachsen, sonder lediglich kurzfristig angeschwollen.
  • Bei Kälte ziehen sich die Gefäße wiederum zusammen, was den Penis kleiner erscheinen lässt.

Auf das Sexleben hat das Hitze-Glied aber keinen Einfluss. Außer der Mann erfährt dadurch einen derartigen Boost des Selbstbewusstseins, dass er plötzlich performt wie ein Weltmeister. Noch ein Wermutstropfen: Der Größenunterschied des Sommer-Penis ist nur im schlaffen Zustand zu erkennen. Ein erigierter Penis wächst im Sommer nicht einmal um einen Millimeter.

Wie lang ist das Durchschnittsding?

Haben Sie sich immer schon gefragt, in welchem Größenfeld Ihr Penis mitspielt? Laut Statistik liegen Österreichs Penisse im Mittelfeld mit einer Länge von 14,89 Zentimetern. Die Längsten tragen die Männer im Kongo (17,93), in Ecuador (17,77) sowie in Ghana (17,31). Der weltweite Durchschnitt liegt bei 12,93 Zentimetern – unabhängig von der Jahreszeit. Schlusslicht in Sachen Penislänge bildet übrigens Nepal. Dort messen die männlichen Glieder im Schnitt bescheidene 9,3 Zentimeter.

Mehr zum Sommer-Penis erfahren Sie auch im Video:

Mehr dazu: Wie kommt es zum Penisbruch?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Manfred Kopp sagt:

    Wieso reden Menschen so viel in der Öffentlichkeit über Sex ???
    Wer viel redet hat Probleme mit seiner Sexualität und sollte zu einem Facharzt gehen um dort heraus zu finden warum er redet .
    Oft steckt ein Ereignis in der Kindheit dahinter , siehe die Vergewaltigungen in der Katholischen Kirche !!