Komplementärmedizin

Aromatherapie: 7 Beschwerden – und welche Öle sie lindern

Dagegen ist kein Kraut gewachsen? Eben doch! Welche ätherischen Öle Ihnen jetzt helfen können.

  • Drucken

2. Kopfschmerzen

gpointstudio / Fotolia

gpointstudio / Fotolia

Wenige Tropfen Minzöl, Kamille, Lavendel, Rosmarin oder Kardamon auf ein Taschentuch geträufelt und dran geschnuppert, vertreibt böse Kopfschmerzen im Nu. Greifen Sie zu Gerüchen, die Sie als wohltuend empfinden. Seien Sie achtsam und ergründen Sie die Ursachen für die Kopfschmerzen. Die Auslöser gilt es zu vermeiden.

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.