Celebs

Alyssa Milano über Corona-Infektion: "Ich dachte, ich muss sterben"

"Charmed"-Darstellerin Alyssa Milano zeigt auf Instagram, wie schmerzhaft eine Corona-Infektion wirklich ist.

  • Drucken
Alyssa Milano Coronavirus
alyssa milano / Facebook

Schauspielerin Alyssa Milano zeigte Ende März Corona-Symptome und wurde zweimal negativ auf die Lungenkrankheit getestet. Die 47-Jährige postete nun auf Instagram, dass sie das Ergebnis nicht glauben wollte und sich einem Bluttest unterzog. Dieser zeigte, dass Milano tatsächlich an COVID-19 erkrankt war. "Ich dachte, ich muss sterben", beschreibt die "Charmed"-Darstellerin die letzten Monate.

Mehr dazu: Gym-Studie: So schützt du dich vor einer Corona-Infektion

Milano litt unter Atembeschwerden & Verwirrtheit

Milano postete ein Selfie mit Sauerstoffmaske auf Instagram und erzählt in ihrem Beitrag von ihren Erfahrungen mit dem neuartigen Virus: "Das war ich am 2. April, nachdem ich zwei Wochen lang krank war. Noch nie zuvor bin ich so krank gewesen. Alles tat weh", schildert die Schauspielerin. So erklärt sie, dass sie ihren Geruchssinn verlor und das Gefühl hatte, dass ein Elefant auf ihrer Brust sitzen würde, weil sie kaum Luft bekam. "Ich verlor fünf Kilo in zwei Wochen", erzählt Milano weiters. Zudem habe sie mit Verwirrtheit, Fieber und schrecklichen Kopfschmerzen zu kämpfen gehabt. "Eigentlich hatte ich jedes COVID-Symptom", erklärt Alyssa.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Alyssa Milano (@milano_alyssa) am

Mehr dazu: Auch milder Corona-Verlauf kann zu Gehirnschäden führen

"Unser Testsystem ist fehlerhaft"

Ende März hätte sie zwei Corona-Tests (Finger-Prick-Tests) gemacht, die negativ ausfielen. Milano, die die letzten vier Monate unter Schwindel, Verdauungsproblemen, Kurzatmigkeit und einem unregelmäßigen Menstruationszyklus litt, wollte die Testergebnisse aber nicht einfach hinnehmen. Sie ließ sich erneut mittels einer Blutuntersuchung auf das Coronavirus testen und tatsächlich: In ihrem Blut wurden COVID-19-Antikörper gefunden.

"(…) Unser Testsystem ist fehlerhaft und wir haben keine echten Zahlen (Annahme: Corona-Fallzahlen). Diese Krankheit ist kein Scherz. Ich dachte, ich muss sterben", beschreibt die "Insatiable"-Darstellerin ihre Erfahrungen. Der Promi möchte nun Blutplasma spenden, um die Corona-Forschung zu unterstützen. "Bitte wascht eure Hände, tragt eine Maske und haltet Abstand. Ich möchte nicht, dass es jemandem so ergeht wie mir", mahnt Milano.

Mehr dazu: Gruselkabinett: Diese 8 Stars hatten zu viele Beauty-OPs!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.