News

Beschert uns die EU noch vor Weihnachten einen Coronavirus-Impfstoff?

Europa wartet auf die Zulassung eines Coronavirus-Impfstoffs. Die gute Nachricht: Noch vor Weihnachten könnte es so weit sein!

  • Drucken
Impfstoff Coronavirus
licsiren / iStock

Deutschlands Gesundheitsminister Jens Spahn ließ mit einer Ankündigung aufhorchen: Die EU-Zulassungsbehörde EMA will den Impfstoff der Firma Biontech gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 bereits am 23. Dezember zulassen. Sollte dieses Vorhaben scheitern, wird der 29. Dezember als das späteste Datum für eine Zulassung angegeben. Hält der Termin vom 23. Dezember, ist ein Impfstart in Deutschland damit bereits um den 26. Dezember herum möglich.

Mehr dazu: Corona-Weihnachten – diese Regeln musst du einhalten 

"Das ist eine gute Nachricht für die ganze EU!“, wird Spahn in der Bild-Zeitung zitiert. "Jeder Tag früher hilft Leid zu lindern", ist der CDU-Politiker überzeugt. Von einer Notzulassung wie in den USA will Spahn aber nichts wissen. Er besteht weiterhin auf "eine ordentliche Zulassung" durch die EMA.

"Impfstoff vorproduziert und eingelagert"

Biontech zeigt sich bereit für einen baldigen Beginn der Impfungen gegen das Coronavirus. "Wir haben bereits die ersten Chargen des Impfstoffes für die EU vorproduziert und eingelagert", erklärt eine Unternehmenssprecherin gegenüber der Bild-Zeitung. "Sobald wir grünes Licht von der EMA und der EU-Kommission erhalten, können wir mit dem Verladen und Ausliefern der Impfstoffdosen an die Impfzentren beginnen."

Mehr dazu: Weihnachtsstimmung trotz Corona – fünf festliche Tipps

 

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.