Celebs

Fehlgeburt: So emotional verabschiedet sich Chrissy Teigen von ihrem Baby

TV-Star Chrissy Teigen gab auf Instagram bekannt, dass sie ihr Baby verloren hat. In einem emotionalen Beitrag verabschiedet sie sich von ihrem Sohn Jack.

  • Drucken
Fehlgeburt Chrissy Teigen
chrissyteigen/instagram

Traurige Nachrichten von Model Chrissy Teigen: Die Partnerin von Sänger John Legend gab auf Instagram bekannt, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hat. Teigen erwartete ihr drittes Kind und kämpfte mit Komplikationen während der Schwangerschaft. Nun verabschiedete sich der TV-Star in einem emotionalen Instagram-Posting von ihrem Sohn Jack.

Mehr dazu: Strahlende Schönheit: Gigi Hadid präsentiert ihren Babybauch

Große Trauer um Söhnchen Jack

Chrissy freute sich unglaublich auf ihren kleinen Jungen, teilte regelmäßig Updates zu ihrer Schwangerschaft auf Instagram und verheimlichte auch nicht, dass sie unter Komplikationen litt. Die 34-Jährige hätte stark geblutet und wurde daraufhin in das Krankenhaus gefahren, doch auch dort halfen mehrere Bluttransfusionen nicht. Chrissy Teigens und John Legends Kind starb nach einem langen Kampf um sein junges Leben.

So süß verkündete Chrissy "unabsichtlich" am 18. September das Geschlecht ihres Babys. Ihre Fans waren begeistert: 

Mehr dazu: Katy Perry: So selbstbewusst zeigt sie ihren After-Baby-Body!

Emotionaler Abschied auf Instagram

Chrissy und John müssen sich nun auf eine schwierige Zeit einstellen, in einem Instagrambeitrag teilten sie ihre Trauer: "Wir sind schockiert und fühlen einen Schmerz, den wir niemals zuvor je gespürt haben", schreibt das Model unter einer schwarz-weißen Fotostrecke, in der man Bilder aus dem Krankenhaus sehen kann. Der "All of me"-Sänger und die Buchautorin gaben bekannt, dass sie ihren kleinen Jungen Jack nannten: "Jack hat so hart gekämpft, ein Teil unserer kleinen Familie zu werden und er wird es sein, für immer", schreibt die US-Amerikanerin.

Auch an ihren verstorbenen Sohn richtete die traurige Mutter eine Nachricht: "(…) es tut mir so leid, dass die ersten Momente deines Lebens mit so vielen Komplikationen begannen und wir dir nicht das Zuhause geben konnten, das du gebraucht hast, um zu überleben. Wir werden dich immer lieben."

Im Anschluss schrieb Chrissy, dass sie für ihre Kinder Luna und Miles dankbar ist. Zudem bedankte sich Teigen bei allen, die ihrer Familie mit "Energie, Gedanken und Gebeten" unterstützen: "Nicht jeder Tag kann voller Sonnenschein sein. An unseren dunkelsten Tagen werden wir trauern, wir werden uns die Augen ausheulen. Aber wir werden uns auch noch mehr umarmen und lieben und es gemeinsam schaffen", schrieb der tapfere Promi.

View this post on Instagram

We are shocked and in the kind of deep pain you only hear about, the kind of pain we’ve never felt before. We were never able to stop the bleeding and give our baby the fluids he needed, despite bags and bags of blood transfusions. It just wasn’t enough. . . We never decide on our babies’ names until the last possible moment after they’re born, just before we leave the hospital.  But we, for some reason, had started to call this little guy in my belly Jack.  So he will always be Jack to us.  Jack worked so hard to be a part of our little family, and he will be, forever. . . To our Jack – I’m so sorry that the first few moments of your life were met with so many complications, that we couldn’t give you the home you needed to survive.  We will always love you. . . Thank you to everyone who has been sending us positive energy, thoughts and prayers.  We feel all of your love and truly appreciate you. . . We are so grateful for the life we have, for our wonderful babies Luna and Miles, for all the amazing things we’ve been able to experience.  But everyday can’t be full of sunshine.  On this darkest of days, we will grieve, we will cry our eyes out. But we will hug and love each other harder and get through it.

A post shared by chrissy teigen (@chrissyteigen) on

Mehr dazu: “Labor of Love”: Diese TV-Sendung schockiert die Welt!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.