Celebs

Johnny Depp & Amber Heard: So schmutzig ist ihr Rosenkrieg vor Gericht

Selbst für Hollywood ist diese skandalöse Schlammschlacht wahnsinnig: Johnny Depp & Amber Heard liefern sich derzeit vor Gericht den Rosenkrieg schlechthin.

  • Drucken
Amber und Johnny vor Gericht
SnD Quotes / flickr

Wenngleich die Kinos ihre Türen geschlossen haben, Johnny Depp (57) ist immer für einen filmreifen Auftritt zu haben. Gemeinsam mit seiner Ex-Frau Amber Heard (34) begann am 7. Juli 2020 in London das Showbiz-Gerichtsverfahren des Jahres. Doch was in den darauffolgenden Prozesstagen ans Licht kam, war weder glamourös noch hollywoodreif: Wahnsinnig, schmutzig und skandalös trifft es eher. Wir klären dich über den Rosenkrieg der beiden Schauspiel-Stars auf.

Mehr dazu: SCHOCK: Diesen Stars wird sexueller Missbrauch vorgeworfen!

Ursprung des Rosenkriegs

Wo soll man bloß anfangen: Alles begann 2011 am Set von "The Rum Diary". Die beiden Stars waren Feuer & Flamme, weshalb die Hochzeit nicht lange auf sich warten ließ. 2015 vor dem Traualtar, nur fünfzehn Monate später dann die Scheidung. Kurz darauf behauptete Heard, dass Depp sie in der Beziehung geschlagen habe. "The Sun" betitelte ihn sogar als "Frauenschläger", weshalb der Jack Sparrow-Darsteller die Klage einreichte. Und hier sind wir nun: Amber und Depp liefern sich die Show ihres Lebens, von Skrupel und Scham keine Spur.

Die Schlammschlacht der Schauspieler begann mit einem Paukenschlag. Oft wollen Fans Teil haben am Leben ihrer großen Idole. Spätestens jetzt ist uns klar: Manche Dinge sollten wohl besser privat bleiben, anstatt der Öffentlichkeit schonungslos präsentiert zu werden. Fäkalien im Bett, Drogen– und Alkoholexzesse aber allen voran Gewaltausschreitungen – Hollywood präsentiert uns einmal mehr die Kehrseite der Medaille.

Mehr dazu: Demi Lovato: DAS war der Grund für ihren Rückfall!

Amber Heards Sicht

Die Ereignisse und Vorwürfe überschlagen sich, jeden Tag kommen neue skurrile Details der Ehe ans Licht. Heard wirft ihrem Ex-Mann vor, mehrmals gewalttätig gewesen zu sein, den gemeinsamen Hund fast aus dem fahrenden Auto geschmissen zu haben oder den zweiten Vierbeiner gar in die Mikrowelle stecken zu wollen. Der Drogen- und Alkoholkonsum habe ihn in ein Monster verwandelt, so Heard vor Gericht. Dabei scheint es fast so, als ob die junge Schönheit permanent mit der Kamera auf der Lauer war. Eines ihrer vielen Beweisstücke: Ein Foto von Johnny, auf welchem er völlig regungslos und mit geschmolzenem Eis auf dem Schoß schläft. Damit wollte Heard den erbärmlichen Zustand ihres Ex-Manns verdeutlichen.

Mehr dazu: Warum die Serie "Tiger King" so viele mitreißt

Johnny Depps Sicht

Der einst so erfolgreiche Schauspieler weist alle Vorwürfe von sich. Zwar gibt er zu etliche Drogenräusche hinter sich zu haben, dennoch sei Amber diejenige gewesen, welche die Ehe mit Gewaltausbrüchen überschattet habe. Diesen Standpunkt verteidigen nun auch Angestellte des Schauspielers, wobei die Aussagen seiner Ex-Partnerinnen (Winona Ryder und Vanessa Paradis) noch folgen. Auch seine zuvor langjährigen Frauen wollen sich auf die Seite ihres Ex-Manns positionieren. Depp wirft Heard vor, dass sie ihm nicht nur eine Fingerkuppe abgetrennt, sondern ebenso Medikamente vorenthalten habe. Doch die Spitze des Eisbergs bildete der Fäkalienvorfall: Seine Ex-Frau soll angeblich einen Kothaufen auf dem gemeinsamen Ehebett hinterlassen haben.

Schlammschlacht vor Gericht: Beide werden verlieren

Man könnte meinen die Öffentlichkeit hat genug gehört und gesehen. Doch das Spektakel ist längst nicht vorbei: Wer den Gerichtsprozess tatsächlich gewinnt, ist noch ungewiss. Fakt ist: Beide Schauspieler werden nach dieser skandalösen und peinlichen Schlammschlacht als Verlierer hervorgehen. Bleibt zu hoffen, dass der Rosenkrieg demnächst sein Ende findet.

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.