News

Diese Studie gibt Hoffnung! Geimpften steht wieder normales Leben bevor

Ist die Corona-Impfung wirksam? Ja, sagt eine aktuelle Studie klar! Sie zeigt, dass sich nur 0,01 Prozent der Geimpften mit Corona infizieren.

  • Drucken
Jasmina007 / iStock

Corona, Corona und nochmals Corona – seit mehr als einem Jahr bestimmt ein Virus unser aller Leben. Die Lösung war rasch klar: Zum einen braucht es effektive Medikamente gegen COVID-19, die von SARS-CoV-2 ausgelöste Krankheit. Und zum anderen benötigt es wirksame Impfstoffe, die uns vor einer Ansteckung oder zumindest vor schweren Verläufen schützen.

Mehr dazu:  Asthma-Spray soll vor schwerem COVID-Verlauf schützen

Seit Weihnachten 2020 gibt es derartige Vakzine – doch rasch kamen auch Zweifel an den Impfstoffen auf. Meldungen über mögliche Nebenwirkungen verunsichern bis zum heutigen Zeitpunkt viele. Zudem wurde immer wieder von Personen berichtet, die trotz einer Impfung an COVID-19 erkrankten.

Eine aktuelle Studie des CDC (US-Behörde für Krankheitskontrolle und -prävention) sorgt jetzt aber für mächtig Zuversicht quer über den Globus. Sie besagt nämlich, dass sich das das Risiko, sich nach einer vollständigen Immunisierung mit einer Corona-Schutzimpfung mit Covid-19 zu infizieren, gerade einmal bei 0,01 Prozent liegt. Das heißt: Wer vollständig geimpft ist, kann auch wieder ein "normales Leben", wie wir es vor der Pandemie kannten, führen – schließlich steckt sich weniger als eine von 10.000 Personen nach einer vollständigen Impfung mit Corona an.  

5.800 von 66.000.000 US-Geimpften infizierten sich mit Corona

Die Eckdaten der Studie waren zuerst im "Wall Street Journal" zu lesen. Die Wissenschafter stellten bei ihren Forschungsarbeiten fest, dass von 66 Millionen US-Amerikanern, die bereits vollständig gegen Corona geimpft sind, nur 5.800 Personen an COVID-19 erkrankten. Insgesamt macht das also nur 0,008 Prozent, aufgerundet 0,01 Prozent, aller Geimpften aus.

Unter'm Strich bleibt aber die wichtige Erkenntnis: Je mehr Geimpfte es in Österreich und der Welt geben wird, umso eher wird es wieder zu einem "normalen Leben" kommen. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz kündigte zuletzt an, dass bis Mitte Juli sechs Millionen in Österreich lebende Personen einen Termin für eine erste Impfung erhalten sollen.

Mehr dazu: Impfverzicht wegen möglicher Nebenwirkung? Das erwidert ein Experte! 

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.