Celebs

#freebritney: Fans fordern das Ende der Vormundschaft von Britney Spears

Fans wollen Britney Spears mit #freebritney retten: Wird der Pop-Star gefangen gehalten?

  • Drucken
Wird Britney Spears gefangen gehalten?
britneyspears / instagram

Britney Spears hatte vermutlich genau so viele Höhen in ihrer Karriere, wie sie Tiefen ertragen musste. Angefangen in den 90ern, als ihr erster Hit die Charts stürmte, bis zu jenem Vorfall, als sie sich eigenständig eine Glatze rasierte. Nach Alkohol– und Drogenkonsum landete sie schließlich in der Entzugsklinik. Welche weiterlaufenden Folgen dieses Ereignis für Britney hatte, konnte niemand ahnen: Seit ihrem Entzug bekam sie einen Vormund, welcher über ihr gesamtes Leben entscheidet. Fans wollen ihr Idol nun mit der #freebritney-Kampagne retten. Ist der Popstar tatsächlich gefangen?

Mehr dazu: Gruselkabinett: Diese 8 Stars hatten zu viele Beauty-OPs!

12 Jahre ohne Selbstbestimmung

Wenngleich der Popstar nicht mehr zu den Top-Künstlern der Musikszene zählt, gilt sie dennoch immer noch als Phänomen. Mit einem Paukenschlag startete sie ins Pop-Business und mit einem ähnlich lauten Knall stürzte ihre Karriere auch wieder ab. Britney Spears stand schon seit frühester Kindheit im Rampenlicht: Normalität war immer schon ein Fremdwort im Leben des Stars. Wie viele Kinderstars, zerbrach sie an ihrer Karriere, erlitt eine psychische Krise und griff zu Suchtmitteln. Seit dieser Zeit, also seit rund zwölf Jahren, steht sie unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears.

Autofahren, Einkaufen, das Verwalten ihrer Finanzen oder das Treffen von Kindern und Bekannten ist ihr seither untersagt, sofern sie keine Erlaubnis erteilt bekommt. Unter ihren Fans führte das schon im Jahr 2009 zu einer Solidaritätswelle, welche nach kurzer Zeit jedoch wieder verstummte.

Mehr dazu: DESHALB bricht Justin Bieber in Tränen aus

#freebritney: Fans verlangen Freilassung

Doch nun werden die #freebritney-Rufe wieder lauter: Grund dafür ist eine Podcast Folge,  in welcher die Moderatoren von einer (angeblich) verlässlichen Quelle berichten, dass Britney sich im Streit mit ihrem Vater befinde. Sie wolle ihre Medikamente nicht mehr einnehmen und befindet sich unfreiwillig in einer psychosomatischen Klinik. Nun sehen Fans in den Social-Media-Posts der Künstlerin Hilfeschreie. Nur so könne sie schließlich mit der Außenwelt kommunizieren.


So hatte ein User sie unter einem Post darauf hingewiesen, dass Britney ein gelbes T-Shirt tragen soll, wenn sie Hilfe benötigt. Und siehe da: Im nächsten Video trägt der bevormundete Pop-Star die Farbe Gelb, wobei sie explizit auf ihr Lieblingsoberteil hinweist.


Ebenso alarmierend finden Fans das folgende Bild: In ihrem Wimpernkranz soll der Schriftzug "Call 911" zu lesen sein. Auch hier deute Britney mit der Bildunterschrift auf ihre Augen hin.


Mehr dazu: SCHOCK: Diesen Stars wird sexueller Missbrauch vorgeworfen!

Verschwörungstheorie oder Wahrheit?

Obwohl die Anschuldigungen zum Nachdenken anregen und das Leben von Britney Spears mit Sicherheit kein einfaches ist, kann niemand wissen, wie es dem Star hinter verschlossenen Türen geht. Es fehlen stichfeste Beweise, denn auch vermeintliche Quellen reichen nicht aus, um sich ein objektives Bild von der psychischen Gesundheit zu machen.

Ihr Vater musste den Vormund inzwischen aufgrund von gesundheitlichen Problemen an Jodi Montgomery abgeben, welche schon lange mit Familie Spears zusammenarbeitet. Laut der New York Times soll Britney im Zuge dessen das Gericht um ein Ende der Betreuung gebeten haben – auch hierfür gibt es jedoch keine schlagkräftigen Beweise. Anhänger der #freebritney-Kampagne protestieren infolgedessen für die Freilassung ihres Idols. Bei der nächsten Gerichtsverhandlung im Mai des nächsten Jahres wird sich also zeigen, ob Britney mit fast 40 Jahren eigenständig Entscheidungen treffen darf oder, ob sie weiterhin im goldenen Käfig leben muss.

Mehr dazu: Miley Cyrus: DESHALB ist sie schon seit sechs Monaten clean!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.