Celebs

Mann, Frau, Beides! Diese Promis identifizieren sich als „Non-Binary“

Viele non-binary Personen möchten mit Pronomen wie "They/them" angesprochen werden. Wie sich diese 4 Promis identifizieren erfährst du hier.

  • Drucken

Übersetzt kann der Begriff als "Nichtbinäre Geschlechtsidentität" verstanden werden. Kurzgefasst sagen viele auch einfach nichtbinär, oder auch non-binär. Diese Sammelbezeichnung definiert Geschlechtsidentitäten, die ironischerweise in keine spezifische Identifizierung kategorisiert werden können. Non-binäre Personen ordnen sich dem Transgender-Spektrum an, die sich nicht ausschließlich als männlich oder weiblich identifizieren. Es kann darunter verstanden werden, dass es eine zweitgeteilte Geschlechterordnung gibt, und Nichtbinäre sich am Ran dessen befinden. Wie anhand von gesellschaftlichen Errungenschaften der LGBTQIA-Community gesehen werden kann, ist bereits seit Jahren ein globaler Umschwung am Start, was die sexuelle und geschlechtliche Identität betrifft.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @elliotpage geteilter Beitrag

Auch viele Promis haben sich im Zuge der Zeit als Non-Binary geoutet – Ob als emotionaler Post im Internet, oder in Elliot Pages Fall in Form einer Rede während der HRCF Kampagne. Mittlerweile bekennen immer mehr Promis wie sie sich, und auch vom Rest der Welt wahrgenommen werden möchten und ihr Mut motiviert ihre jungen Fans sich so zu akzeptieren wie sie sind. Hier sind 4 Promis, die sich stolz als Non-Binary bekennen!

Mehr dazu: Wie reagierst du am besten auf ein "Coming-Out?"

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.