News

"Prada" produziert jetzt Arztmäntel und Mundschutzmasken!

Die Luxusmarke "Prada" hilft Italien in der Coronakrise und produziert nun Atemschutzmasken und Arztkittel!

  • gesundheitstrends.com
  • 0
  • Drucken
Prada produziert Mundschutzmasken
urbazon / iStock

Nach der Ankündigung, dass die Luxus-Marke Louis Vuitton (LVMH) Desinfektionsmittel produzieren möchte, zeigt sich auch Prada von seiner sozialen Seite. So plant das Unternehmen die Produktion von Tausenden Arztkitteln und Atemschutzmasken.

Mehr dazu: Coronavirus: Ansteckungen in der Familie steigen

80.000 Arztmäntel & 110.000 Atemschutzmasken

Die Coronavirus-Epidemie in Italien fordert immer mehr Todesopfer. 6.078 Menschen sind an den Folgen des Coronavirus gestorben, mehr als 63.900 wurden infiziert. Krankenhäuser sind überlastet und essenzielle Dinge wie Atemschutzmasken sind Mangelware. Nun hat sich der Mailänder Luxuskonzern Prada dazu entschieden, den Italienern unter die Arme zu greifen. Statt hübschen Kleidern wird Prada nun 80.000 Arztmäntel und 110.000 Atemschutzmasken für die Sanitäter der Region Toskana herstellen.

Mehr dazu: So wirkt sich das Coronavirus auf die Umwelt aus

Fiat & Miroglio ziehen nach

Auch der Autohersteller Fiat Chrysler (FCA) wird Mundschutzmasken produzieren. Sein Ziel sei es, in den kommenden Wochen die Produktion auf eine Million Atemschutzmasken aufzustocken. Die italienische Textilgruppe Miroglio stellt ebenfalls Masken her: Rund 10.000 Masken wurden dem italienischen Zivilschutz bereits geliefert, 600.000 weitere sollen zusätzlich produziert werden. Inzwischen wurden bereits eine Million Mundschutzmasken bei dem Unternehmen bestellt.

Mehr dazu: Sind Mundschutzmasken der neue Fashiontrend?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.