Celebs

Prinz William: Er hatte sich im April mit Corona infiziert!

Laut Medienberichten hat sich der britische Thronfolger Prinz William im April mit dem Coronavirus angesteckt.

  • Drucken
Prinz WIlliam Corona
pw.townley@btinternet.com / flickr

Wie die Zeitung "Sun" berichtet, infizierte sich der britische Thronfolger Prinz William im April mit dem Coronavirus. Der 38-Jährige hatte die Ansteckung vor der Öffentlichkeit absichtlich geheim gehalten.

Mehr dazu: SCHOCK: Cristiano Ronaldo positiv auf Corona getestet!

William hielt Infektion geheim

Wie eine Quelle gegenüber "Sun" berichtet, hatte der Royal mit seiner Corona-Ansteckung hart zu kämpfen. "Er hatte Atemnot und das versetzte alle um ihn herum ziemlich in Panik. Nach dem Arztbesuch und einem positiven Testergebnis – was offensichtlich ein ziemlicher Schock war, wenn man bedenkt, wie fit und gesund er ist –bestand William darauf, dass alles wie gewohnt weitergehen sollte. Er war entschlossen, seine Verpflichtungen zu erfüllen", erklärte der Insider. Seine Erkrankung hielt er vor der Öffentlichkeit geheim, um "niemanden zu beunruhigen". William begab sich mit seiner Familie in Quarantäne und ging seinen Aufgaben wie gewohnt per Telefon oder Videokonferenzen nach.

Mehr dazu: Coronaviren können auf Oberflächen bis zu 28 Tage überleben

"Sollten zweiten Lockdown ernst nehmen"

Die Infektion mit SARS-CoV-2 hatte den Prinzen zum Nachdenken angeregt: "Aufgrund seiner eigenen Erfahrungen weiß er, dass sich absolut jeder diese schreckliche Krankheit einfangen kann – und er weiß, wie wichtig es ist, dass wir alle diesen zweiten Lockdown ernst nehmen", sagte die geheime Quelle gegenüber "Sun". Auch Williams Vater Prinz Charles hatte sich mit dem Coronavirus im März angesteckt. Er zeigte jedoch nur milde Symptome.

Mehr dazu: Coronavirus: Steht uns in Österreich bald die zweite Welle bevor?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.