Celebs

Mobbing bei "Promis unter Palmen": Claudia Obert verlässt die Show

Die Unternehmerin Claudia Obert wurde in der TV-Show "Promis unter Palmen" vor laufender Kamera gemobbt. Kurz darauf verließ sie freiwillig die Show.

  • Drucken
Dramen & Skandale bei Promis unter Palmen
Promis unter Palmen 2020 / Facebook

Die Reality-Show "Promis unter Palmen" bringt nicht nur hohe Einschaltquoten, sondern auch einen ordentlichen Shitstorm mit sich. Der Grund dafür waren die üblen Mobbingattacken gegen Star-Dame Claudia Obert.

Mehr dazu: Coronavirus: DIESER "GOT"-Star ist infiziert!

Mobbing vor laufender Kamera

"Ich hab kein Bock hier, euren Fußabtreter zu spielen", schreit die Unternehmerin Claudia Obert in der letzten "PuP"-Folge. Bei der Boutique-Besitzerin liegen die Nerven richtig blank. Kein Wunder, haben sich ihre Show-Kollegen Bastian Yotta, Matthias Mangiapane und Carina Spack gegen sie verbündet.

Immer wieder wird Claudia respektlos behandelt und beleidigt. Ihre "Mitstreiter" schließen sie am Esstisch aus oder bedrängen sie im Badezimmer. "Scheiß' mir nicht schon wieder ins Gehirn", sagt Claudia zu Yotta, während sie aus dem Zimmer flüchtet und er zum dreißigsten Mal wiederholt: "Claudia, ich frage dich, bist du eine Frau, die zu ihrem Wort steht?"

Obert, die sich gerne mal ein Sektchen gönnt, wird zudem von Carina auch noch als "Hure" beschimpft. Yotta kommentiert daraufhin: "Wir müssen der versoffenen, unerzogenen Kabarettistin einmal Manieren beibringen." Claudia zieht kurz darauf einen Schlussstrich und beschließt, das Haus zu verlassen.

Das Publikum ist schockiert und prangert auf Social Media den Sender Sat1 für sein fehlendes Verantwortungsbewusstsein an. Demnach hätte man schon vor Ort in die Situation eingreifen müssen, anstatt die Kamera weiter auf die Mobbingattacken zu halten.

Mehr dazu: Promis unter Palmen: Sexistisches Video von Yotta enthüllt

"Sat1" wehrt sich gegen Anschuldigungen

Sat1 veröffentlicht einen Tag nach Ausstrahlung der Folge ein Statement auf Twitter. So seien während der Produktion stets Betreuer und Psychologen vor Ort gewesen, mit denen die Promis sprechen konnten:

Claudia scheint sich nach ihrem Auszug zu erholen und freut sich über den Support ihrer Fans. "(…) such a bad experience NEVER again", schreibt die Luxus-Dame unter ihrem Instagramposting. "Sie sind eine tolle Frau, was ich bei Promis unter Palmen sehen musste hat mich getroffen. Behalten sie ihren Lebensmut!", schreibt ein Fan unter ihr Bild.

Mehr dazu: Bachelorette & Sommerhaus: Ist Trash-TV gesund?

Tobi als Gewinner der Herzen

Tobias Wegener scheint bei den Zuschauern gut anzukommen. Der etwas naive, aber umso emotionalere Ex-"Love Island"-Kandidat ist der einzige, der Claudia während ihres Tränenanfalls tröstet, nett zu ihr ist und Claudia zuhört. Das Publikum feiert Tobi und wünscht sich, dass der Influencer die Staffel gewinnt.

Trotz der Attacken ihrer Mitbewohner bereut Claudia die Teilnahme an der Show nicht: "Ich habe 10.000 neue Follower auf Instagram, meine Läden boomen, ich habe einen Online-Handel gestartet. Der soll jetzt so groß werden wie Amazon! Ich kann nur sagen, dass mir die Teilnahme als Unternehmerin genutzt hat", erzählt die Business-Lady gegenüber Focus-Online.

 

Hier könnt ihr euch die ganze Folge ansehen und euch selbst ein Bild von der Mobbingsituation machen.

Mehr dazu: SCHOCK-Finale: DAS gab es bei "Der Bachelor" noch nie!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.