Celebs

Robbie Williams in Luxus-Corona-Quarantäne in der Karibik

Superstar Robbie Williams wurde im Karibik-Urlaub positiv auf Corona getestet und muss nun in Quarantäne – in einer wahren Traumvilla.

  • Drucken
Robbie Williams
(c) Matthias Mühlbrandt / flickr

Bei Robbie Williams wurde Corona festgestellt. Einmal mehr zeigt sich: Das hartnäckige Virus macht auch vor Promis keinen Halt, warum sollte es auch? Allerdings kann man es in Sachen Quarantäne entschieden schlechter erwischen als der Entertainer – er sitzt jetzt nämlich die nächsten 14 Tage in einer Luxus-Urlaubsvilla fest.

Isolation in der Karibik

Eigentlich sollte es ein schöner Familienurlaub für den 46-Jährige mit Ehefrau Ayda Field und den Kindern Teddy (8), Charlton (6), Colette (2) und Beau (1) werden. Doch der Megastar wurde krank und fühlte sich dabei auch richtig schlecht, berichtet die Sun. Deshalb wurde Robbie auch auf Corona getestet. Der Test dürfte positiv auf COVID-19 ausgefallen sein und nun muss die Familie Williams den Urlaub in der Luxusvilla verlängern. Umgerechnet 19.000 Euro kostet die Traumvilla pro Woche auf der karibischen Insel St. Barth, die als Hot-Spot für die Super-Promis dieser Welt gilt.

Mehr dazu: Madonna tourt mit Familie trotz Corona durch Afrika

Robbie bezeichnete sich noch als neurotisch in Sachen Corona

Im letzten Jahr verriet der Ex "Take That"- Star der BBC noch in einem Interview, dass er Angst vor einer Infektion hätte und sich fast neurotisch verhalte. Eigentlich wollte er ursprünglich für einige Zeit in die Schweizer Berge abtauchen. Doch dann änderten sich die Pläne für den Urlaub offensichtlich und so ging es schon Ende Dezember los in Richtung Karibik.

Mehr dazu: Gandalf erhält Corona-Impfung

 

Seine Fans sparen nicht an Genesungswünschen und schicken ihm von überall Liebesbekundungen. Eine positive Einstellung ist wichtig für die Genesung. So helfen dem ehemaligen Teenie-Schwarm sicher auch seine Fans in dieser schwierigen Zeit. Get well soon, Robbie, auch wir wünschen dir natürlich alles Gute und zumindest in Sachen Quarantäne-Ort hast du es ja wahrlich nicht schlecht erwischt…

 

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.