Celebs

Skandal um Kanye West: Droht bald die Scheidung von Kim Kardashian?

Ein Skandal jagt den nächsten, auch Familie und Freunde fühlen sich machtlos. Hier erfährst du alles zum Kanye West-Skandal.

  • Drucken
Skandal um Rapper Kanye West
kimkardashian / Instagram

Der Kardashian-Klan ist bekannt für seine Dramen, immerhin basiert der Erfolg der Promis auf der Reality-Show schlechthin. Doch welches Trauerspiel Kims Ehemann Kayne West (43) derzeit hinlegt, ist selbst für die Star-Familie eine Klasse für sich. Begonnen mit seiner Bekanntmachung als US-Präsident kandidieren zu wollen, bis hin zur Scheidung von Kim Kardashian (39). Mit jedem öffentlichen Auftritt des Rappers treten mehr Fragen auf und auch seine Familie scheint ratlos. Wir klären dich über das große Skandal um Kanye West auf.

Mehr dazu: Kim Kardashian: Sie hat genug von Kanye in der Quarantäne!

Abtreibungsgeständnis von Kanye

Die Liste seiner Skandalauftritte ist lang, dass Kanye immer wieder für Aufsehen sorgt, ist nichts neues für uns. Schon vor ein paar Jahren wurde bekannt, dass der Rapper angeblich an einer bipolaren Störung leide. Hier liest du alle Details zur psychischen Krankheit.

Als Kanye seine Kandidatur für die Präsidentschaft verkündete, konnten Fans noch nicht erahnen, dass jene Bekanntmachung bloß der Auftakt seiner skandalösen Darbietung war.

  • Bei einem fragwürdigen Wahlkampfauftritt in South Carolina brach Kanye schließlich in Tränen aus und gab öffentlich bekannt, dass er "beinahe seine Tochter getötet hätte".
  • Gemeint ist eine angebliche Abtreibung von Tochter North, wobei er seine Frau Kim die Schuld dafür gebe.
  • Nachdem der Künstler dieses private Detail mit der Öffentlichkeit teilte, herrschte zunächst Funkstille zwischen dem Paar. Kanye zog sich auf seine Ranch in Cody in Wyoming zurück – nur wenige Freunde und Sicherheitspersonal hatten noch Kontakt zu ihm.

Mehr dazu: Hier zeigt Kim Kardashian ihren BEGEHBAREN Kühlschrank!

Vorwürfe gegen die Kardashians auf Twitter

Was danach folgte, war eine einseitige Schlammlacht, ins Leben gerufen von Kanye West. Auf Twitter postete er wirre Anschuldigungen, vorrangig gegen die Mutter seiner Kinder Kim.

  • Diese soll ihn vor zwei Jahren mit Meek Mill betrogen haben, als sie sich mit diesem in einem Hotel traf. Dabei wurde laut Kim lediglich ihr Steckenpferd, nämlich die Reform amerikanischer Gefängnisse, thematisiert.
  • Zudem wirft Kanye seiner Frau vor, sie wolle ihn gegen seinen Willen in eine Nervenklinik einliefern.
  • Besonders Momanger Kris Jenner (64) unterstütze Kim dabei, weshalb der Sänger sie in einem Tweet als "Kris Jong-Un" betitelte und auf den nordkoreanischen Machthaber "Kim Jong-un" anspielte.

Kim postet immer wieder Familienfotos mit ihrem Mann Kanye auf Instagram, doch offensichtlich läuft nicht immer alles so harmonisch ab, wie es auf Social Media scheint.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Mehr dazu: So heftig hat sich Khloé Kardashian verändert!

Psychische Erkrankung: Kim bittet um Mitgefühl

Ebenso plötzlich wie Kanye seine Gedanken in die Welt posaunte, verschwanden die Tweets auch wieder von seinem Account. Kurz darauf versuchte seine (Noch-)Ehefrau die Wogen zu glätten und bat in einer Instagram-Story um Mitgefühl:

"Ich habe nie öffentlich darüber gesprochen, wie sich Kanyes Krankheit auf uns zu Hause ausgewirkt hat, weil ich unsere Kinder und Kanyes Recht auf Privatsphäre in Bezug auf seine Gesundheit schützen wollte. Aber heute habe ich das Gefühl, dass ich mich dazu äußern sollte, um falschen Vorstellungen über die psychische Erkrankung meines Mannes vorzubeugen. Jeder, der sich damit auskennt, weiß, dass Familie und Freunde machtlos sind, solange der Betroffene sich nicht selbst Hilfe holen will." Ihr Mann sei eine zutiefst komplizierte Person, die in ihrem Leben bereits einige Tiefen erlebte – seine Worte kann man zudem nicht immer ernst nehmen.

Auch Kanye gab auf Twitter nun ein Statement bekannt. In diesem entschuldigt sich der Rapper bei Kim für sein Verhalten. "Bitte verzeih mir. Danke, dass du immer für mich da warst.", so Kanye zu seiner Frau Kim – bislang ist nicht bekannt, ob diese die Entschuldigung angenommen hat.

Mehr dazu: Deswegen erntet Kylie Jenner einen Shitstorm!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.