News

60 Prozent der Corona-Patienten im Spital haben später "Long Covid"

"Long Covid" kriegen nur die wenigsten? Schön wäre es! Mehr als die Hälfte der hospitalisierten Corona-Patienten plagt sich noch Monate später mit Symptomen herum.

  • Drucken
Maridav / iStock

Laut einer aktuellen Studie leiden auch ein halbes Jahr nach einer Covid-19-Erkrankung 60 Prozent der in Krankenhäusern behandelten Corona-Patienten weiterhin an mindestens einem Symptom der Virusinfektion. Die häufigsten Symptome sind Müdigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen oder Atembeschwerden, heißt es in einer im Fachmagazin "Clinical Microbiology and Infection" veröffentlichten französischen Studie (hier klicken und nachlesen), die Daten von 1.137 Krankenhaus-Patienten analysierte.

Mehr dazu: Bricht DAS zusammen, droht superexponentieller Infektionsanstieg

Ein Viertel der Menschen habe ein halbes Jahr nach der Erkrankung aber nicht nur ein, sondern gleich "drei oder mehr Symptome", erklärten die Autoren der Studie des nationalen Gesundheits-Forschungsinstitutes Inserm. Zwei Prozent der Corona-Patieten erwischte es besonders heftig: Sie mussten sogar "erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden".

Müdigkeit und Atembeschwerden am häufigsten

Ein "ausgeprägtes Gefühl von Müdigkeit, Atembeschwerden sowie Muskel- und Gelenkschmerzen gehören zu den am häufigsten berichteten klinischen Feststellungen" bei Nachuntersuchungen, die zwischen drei und sechs Monaten nach dem Krankenhausaufenthalt erfolgten. Die Forscher beobachteten dabei "eine Korrelation zwischen der anfänglichen Krankheitsschwere und der langfristigen Dauer der Symptome".

Die Folgen würden sich auch auf das Arbeitsleben der Menschen auswirken, heißt es in der Studie. So kehrte von den Corona-Patienten, die nach sechs Monaten noch über Symptome berichteten, ein Drittel bisher nicht an den Arbeitsplatz zurück.

"Long Covid" ist eine sehr ernstzunehmende Sache. Auch wenn immer mehr Personen in Österreich und Deutschland zumindest die erste Corona-Impfung erhalten haben – das Einhalten der AHA-Regel (Abstand halten, Handhygiene und Alltagsmaske) ist weiterhin Pflicht, will man eine Infektion mit Coronavirus vermeiden. (APA Science/Red.)

Mehr dazu: Experte warnt – So stark kann Covid das Nervensystem schädigen 

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.