News

Studie zeigt: Diese Corona-Symptome deuten auf einen langen Verlauf hin

Wissenschafter entdeckten in einer neuen Studie, dass fünf bestimmte Symptome auf einen langen Corona-Verlauf hindeuten.

  • Drucken
Corona Symptome Verlauf Studie
Maryviolet / iStock

Forscher des "King's College" haben herausgefunden, dass fünf bestimmte Symptome bei einer Corona-Erkrankung darauf hindeuten, ob ein Verlauf lang- oder kurzweilig sein wird. Dafür untersuchten sie knapp 4.000 Coronavirus-Patienten in Großbritannien, Schweden und in den USA.

Mehr dazu: Studie: Nehmen Frauen das Coronavirus ernster als Männer?

20 Prozent waren "Long-hauler"

Circa 20 Prozent der Probanden gaben an, dass sie sich nach vier Wochen immer noch nicht ganz fit fühlten. Sie wurden zu den "Long-hauler", also den Langzeit-COVID-Erkrankten gezählt. Nach acht Wochen berichteten 190 Patienten, dass sie anhaltende Symptome haben. Nach 12 Wochen gaben insgesamt 100 Probanden an, dass sie sich noch nicht erholt haben.

Mehr dazu: Coronavirus: Schärfere Maßnahmen in Österreich geplant

Diese fünf Symptome deuten auf einen langen Verlauf hin

Patienten, die während der ersten Woche der Erkrankung fünf bestimmte Symptome aufwiesen, waren mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Langzeit-Erkrankte.

Dazu zählen Beschwerden wie:

  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Heiserkeit
  • Muskel- und Gliederschmerzen
  • Atemprobleme und -not

"Es ist wichtig, dass wir das Wissen, das wir aus der ersten Welle der Pandemie gewonnen haben, nutzen, um die langfristigen Folgen der zweiten Welle zu reduzieren", erklärte Wissenschafterin Claire Steves, Senior-Autorin der Studie. Die Untersuchungsergebnisse sind auf jeden Fall hilfreich, um eine passende Prävention und Behandlung von Langzeit-Corona-Patienten zu optimieren.

Mehr dazu: Studie: Mit DIESEM Trick halten sich alle an die Corona-Regeln!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.