News

Südkorea erstmals ohne heimische Neuinfektionen

Südkorea meldet erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie keine heimischen Neuinfektionen. Vier aktuelle Corona-Fälle seien aus dem Ausland "importiert".

  • Drucken
Südkorea Neuinfektionen
Achisatha Khamsuwan / iStock

Gute Nachrichten aus Südkorea! Erstmals seit dem Höhepunkt der Corona-Pandemie wurden laut der staatlichen Seuchenkontrollbehörde (KCDC), keine neuen Infektionsfälle bekannt gegeben.

Mehr dazu: China: Wird der Verzehr von Hunden bald verboten?

Vier Corona-Fälle aus dem Ausland

Nach China hat nun auch Südkorea die Eindämmung des Coronavirus geschafft. Das Land verkündet, dass keine heimischen Neuinfektionen bekannt sind. Vier aktuelle Corona-Fälle stammen aus dem Ausland. Insgesamt haben sich 10.765 Südkoreaner mit dem Virus angesteckt. 247 Menschen sind daran verstorben.

Mehr dazu: Coronavirus: Kommt im Winter der nächste Lockdown?

Testungen statt Social Distancing

Im Gegensatz zu anderen Ländern setzt Südkorea nicht auf Social Distancing, sondern auf massive Testungen. Bestätigte Fälle werden von der Gesellschaft isoliert, um eine Verbreitung des Virus einzudämmen.

Mehr dazu: Studie: Schützt Nikotin vor dem Coronavirus?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.