News

Video zeigt, wie schnell sich Coronaviren im Restaurant verbreiten

Ein Experiment eines japanischen Fernsehsenders zeigt, wie wichtig die Hygienemaßnahmen in Restaurants wirklich sind.

  • Drucken
Restaurant Video Coronaviren
Sisoje / iStock

Die österreichische Gastronomie hat seit 15. Mai 2020 wieder geöffnet. Restaurants dürfen jedoch nur unter strengen Vorschriften besucht werden, die unter anderem das Tragen einer Atemschutzmaske beinhalten. Zudem bieten viele Restaurants keine Buffets mehr an, um eine mögliche Verteilung von Erregern zu verhindern. Ein japanisches Video zeigt, wie wichtig die Hygienevorschriften wirklich sind.

Mehr dazu: Experiment: So wichtig ist Händewaschen

Hygiene-Experiment im TV

Der japanische Fernsehsender NHK hat mit Experten ein Experiment durchgeführt. Laut Guardian demonstrieren sie mit Schwarzlicht und einer fluoreszierende Substanz, wie schnell sich Keime auf Oberflächen, wie z.B. Tischen, ausbreiten können.

  • In dem Video hat einer von zehn Gästen eine Substanz an seinen Händen, die Coronaviren simulieren soll. Die Restaurantbesucher sowie der infizierte Gast nehmen Essen vom Buffet auf, essen und sprechen zusammen auf den Tischen
  • Nach 30 Minuten wird das Schwarzlicht angemacht. Dabei wird deutlich, wie sich die Substanz überall verbreitet hat. So wird sie auf Tellern, Essensresten, der Kleidung und sogar auf den Gesichtern der Gäste nachgewiesen.

Das zweite Experiment (im selben Umfeld) zeigt, wie effektiv Händewaschen und das häufige Auswechseln von Tischutensilien ist. Die Substanz bzw. die vermeintlichen Coronaviren konnten dadurch weniger verbreitet werden.

Das spannende Video seht ihr hier: 

Mehr dazu: Nach Extrem-Experiment: RTL-Reporter wird Vegetarier

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.