Psychische Gesundheit

Allein & glücklich im Herbst: So lassen Sie den Single-Blues hinter sich

Die Cuffing-Season rückt näher und mit ihr die Einsamkeit des Single-Daseins? Wir zeigen Ihnen 5 Tipps, wie Sie den Herbst zu Ihrer Jahreszeit machen!

  • Drucken
Single sein im Herbst
BraunS / iStock

Die Blätter verfärben sich, die Tage werden kürzer – es lässt sich nicht leugnen, dass der Herbst längst vor der Tür steht. Während sich die einen auf kuschelige Herbsttage mit ihren Liebsten freuen, verzweifelt manch ein Single in den eigenen vier Wänden vor Langeweile. Wie Sie dem Single-Blues in der kalten Jahreszeit den Rücken zukehren, erfahren Sie hier.

Mehr dazu: Studie: Einsamkeit treibt Singles in die Dating-App-Sucht

Single-Blues in kalter Jahreshälfte

Sonne tanken bei einem Spaziergang, Grillabende mit Freunden oder eine Abkühlung am See. Der Sommer sprüht regelrecht vor Leben, weshalb wir die meiste Zeit draußen in der Natur verbringen. Doch je mehr das Jahresende naht, desto mehr bevorzugen wir unsere Couch im vertrauten Heim. Eine Tatsache, die vor allem Singles zu schaffen machen kann. Keine Frage: Single sein hat durchaus seine Vorzüge und viele Alleinstehende sind glücklich und zufrieden mit ihrem Leben. Dennoch kommt bei einigen Frust und Einsamkeit auf. Wie schafft man es also gerade in der kalten Jahreszeit, das Bett nicht als halbleer, sondern halbvoll zu betrachten?

Mehr dazu: Cuffing Season: Mehr Paare im Winter?

Solo & glücklich durch den Herbst

Wenn die bunten Blätter den Boden schmücken, ist das längst kein Grund Trübsal zu blasen. Mit diesen Aktivitäten können Sie die kalte Jahreshälfte auch als Single in vollen Zügen genießen:

  • Wanderlust: Wer Lust auf Abenteuer hat, braucht nicht unbedingt den Freundeskreis oder einen Partner, um neue Wege zu beschreiten. Der Herbst punktet mit seinen angenehmen Temperaturen und schönen Farben. Grund genug, um die Wanderpfade unsicher zu machen. Auch allein lässt sich eine Wanderausflug in vollen Zügen genießen, hat sogar etwas Meditatives an sich. Möchten Sie dennoch lieber in Gesellschaft Kastanien sammeln, können Sie diesem Wunsch bei speziellen Single-Wanderungen nachgehen.
  • Netflix & Sport: Während manche Pärchen das halbe Wochenende mit der Disziplin "Netflix & Chill" verbringen, können Sie Ihre Lieblingsserie im Fitnessstudio streamen. Damit beugen Sie nicht nur für die kommenden kalorienreichen Festtage vor, sondern bauen auch Stress ab. Gerade in der Grippezeit ist Bewegung besonders wichtig, um das Immunsystem zu stärken.
  • Kochkünste vertiefen: Pasta und Pesto? Von wegen! Hatte man im Sommer hitzebedingt nur wenig Hunger, kommt der Appetit im Herbst wieder zurück. Wie wäre es mit einem Kochkurs, um an den Feiertagen als Chefkoch zu glänzen? Auch hier gibt es die Möglichkeit einen Single-Kochkurs zu belegen, um vielleicht sogar den passenden Deckel zum Topf zu finden.
  • Me-Time auf Reisen: Die Hauptsaison ist zu Ende und die Touristen-Städte weniger überlaufen. Nutzen Sie Ihr verlängertes Wochenende für einen kompromisslosen Kurztrip und tun Sie es Julia Roberts aus dem Film eatpraylove gleich. Allein zu reisen mag vielleicht erstmal abschreckend wirken, jedoch hat es mehr als nur einen Vorteil als Solo-Tourist aufzubrechen. Ganz nach den eigenen Vorstellungen können Sie den Urlaubsort viel intensiver wahrnehmen und lernen sich obendrein auch noch selbst besser kennen.

Mehr dazu: Warum alleine reisen gut tut

Zeit für Veränderungen!

Der Herbst zeigt uns einmal mehr, wie schön Veränderungen sein können. Widmen Sie diese Zeit also gezielt dafür, sich selbst zu reflektieren und aufzuräumen, das gelingt als Single besonders gut! Veränderungen lassen sich nämlich meist dann besser umsetzen, wenn man auf keine zweite Person Rücksicht nehmen muss.

Dieses Motto lässt sich übrigens auch perfekt auf die eigenen vier Wände übertragen. Lösen Sie sich von unnötigem Ballast und verleihen Sie Ihrem Zuhause einen frischen Touch. Nichts ist schöner als in eine ordentliche und schön dekorierte Wohnung heimzukehren. Somit steht auch einem angenehmen Filmabend vor der Couch nichts mehr im Wege – und zwar ganz ohne stundenlanges Suchen und Einigen auf die passende Netflix-Serie.

Mehr dazu: Warum allein sein wichtig ist

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.