Sexy

Auf DIESE 4 Sex-Techniken schwören Frauen

Was Frauen beim Liebesspiel wollen? Laut einer Studie schwören weibliche Personen auf diese 4 Sex-Techniken, auch der Orgasmus kommt dabei nicht zu kurz.

  • Drucken
Jacob Wackerhausen / iStock

Die weibliche Lust ist und bleibt für viele ein Mysterium: Wie kommt Frau am besten zum Höhepunkt und was kann man tun, damit die Partnerin den Sex in vollen Zügen genießt? Gleich vorweg sollte klar sein, dass der Orgasmus nicht das Ziel sein sollte: Weder beim Sex, noch bei der Selbstbefriedigung. Dass besonders Frauen schwierig oder gar nicht zum Orgasmus kommen, ist längst erwiesen. Nichtsdestotrotz gibt es so einige Techniken, die das Techtelmechtel zu einem leidenschaftlichen sexuellen Erlebnis machen. Eine Studie der "University of Indiana" deckt nun 4 Techniken auf, die weibliche Personen beim Sex in Ektase bringen sollen.

Mehr dazu: "Blended Orgasm": Klitoral und vaginal zum Superorgasmus?

Weibliche Lust: Ein Fremdwort im Mainstream-Porno?

Es kursieren viele Unwahrheiten zur weiblichen Lust. Zumeist sind diese auf die Mainstream-Porno-Industrie zurückzuführen, die sich (zumindest vorwiegend) nicht die weibliche, sondern die männliche Lust zur Aufgabe nimmt. Bedeutet also: Die Erotik-Filmchen sind oft so inszeniert, dass Männer diese erregend finden. Was dabei auf der Strecke bleibt, ist das Vorspiel, welches besonders für Frauen eine entscheidende Rolle spielen kann. Außerdem ist es in den wenigsten Fällen so, dass Frauen auf Knopfdruck zum Orgasmus kommen. Um diesen intimen Ektase-Moment zu "erreichen", müssen nämlich zunächst ein paar Grundvoraussetzungen gegeben sein: Der Kopf muss frei, die Harmonie da sein. Nur so gelingt es Frauen sich fallen zu lassen. Wer seiner Partnerin einen unvergesslichen Höhepunkt bescheren und das nächste Liebesspiel der weiblichen Lust widmen möchte, sollte sich also nicht an realitätsfernen Mainstream-Porno-Clips orientieren, sondern eher auf ethisch und fair produzierte Erotik-Filme setzen.

Mehr dazu: Realitätscheck! "Männer, kopiert diese Dinge nicht aus Pornos"

4 heiße Sex-Techniken, die Frauen in Ektase bringen

Doch nun zu den vielversprechenden Studienergebnissen, die endlich für mehr Klarheit in puncto weiblicher Orgasmus und Vorlieben sorgen. Die Untersuchung wurde gemeinsam mit der Online-Plattform "OMGYes" von der "University of Indiana" durchgeführt, wobei über 3.000 amerikanische Frauen zwischen 18 und 93 Jahren über ihre sexuellen Erfahrungen, Vorlieben und Entdeckungen befragt wurden. Was bringt Frauen beim Sex zum Beben und in welchem Winkel fühlt sich die Penetration eigentlich am besten an?

Wir haben die 4 bewährtesten Sex-Techniken für dich zusammengefasst: 

  • Angling: Noch bevor es überhaupt so richtig losgeht, kann man bei Frauen mit der richtigen Ausrichtung punkten. 87,5 Prozent der Frauen berichten, dass das Drehen, Anheben oder Absenken des Beckens  während des Eindringens durch Penis oder Sex-Toy für eine angenehmere vaginale Penetration sorgen kann. Durch das "Angling" ( z.D. "ausrichten") können Frauen ihre Hüften beim Eindringen also in den gewünschten Winkel ausrichten, sodass die Reibung sich gut anfühlt.
  • Rocking: 76 Prozent der Frauen empfinden eine höhere Lust, wenn der Kontakt während der Penetration gleichbleibend ist. Bedeutet, dass der Penis bzw. das Sex-Toy konstant an der Klitoris reibt, indem dieser/s in der Vagina bleibt und nicht durch "Rein-Raus-Bewegungen" unterbrochen wird.
  • Shallowing: Die nächste Technik beweist, dass weniger mehr ist. So empfinden etwa 84 Prozent der Frauen die vaginale Penetration als angenehmer, wenn der Partner seicht – also weder zu tief, noch zu wenig in die Partnerin eindringt. Beim "Shallowing" (z.D. "seicht") geht es darum, den Scheideneingang mit den Fingern, einem Sexspielzeug, der Penisspitze, der Zunge oder den Lippen zu liebkosen.
  • Pairing: Und zu guter Letzt ein heißer Tipp, wie Frauen beim Sex zum Orgasmus kommen. Wie der Name bereits verrät, verbindet diese Technik sowohl die vaginale Penetration, als auch die klitorale Stimulation. Für den großen Oh-Moment greift entweder die Frau selbst (Solo-Pairing) oder der Partner (Partner-Pairing) während dem Sex nach unten, um die Klitoris mit den Fingern oder dem Sex-Toy zu stimulieren. 70 Prozent der Befragten schwören auf diese Technik und gaben an, auf diesem Weg häufiger zum Orgasmus zu kommen.

Mehr dazu: Weiblicher Orgasmus: Kannst du squirten?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.