Sexy

Warum du den Dating-Trend "Rossing" kennen solltest!

Du denkst ihr seid "fix zam", doch dann erfährst du, dass dein Liebster mit einer anderen geschlafen hat und keine Reue zeigt? Glückwünsch, du bist gerade das Opfer vom Dating-Trend "Rossing" geworden!

  • Drucken
Dating-Trend Rossing
AndreyPopov / iStock

Wann hast du gewusst, dass du mit deinem Partner "fix zam" bist? Als er seine Zahnbürste bei dir gelassen hat? Du seine Eltern kennengelernt hast oder ihr euch mit Kosenamen angesprochen habt? Bei vielen Liebeleien ist es gar nicht so einfach herausfinden, ob man nun in einer Beziehung ist oder nicht. Der Dating-Trend "Rossing" macht die ganze Situation auch nur unbedingt einfacher.

Mehr dazu: Dating-Trend "Flashpanning": Das steckt dahinter!

Was ist "Rossing"?

Unter "Rossing" versteht man zwei Liebende, die unterschiedliche Erwartungen haben. Während ein Partner sehr loyal ist und von einer "fixen G'schicht" ausgeht, verhält sich der andere anders als zuerst angenommen. Das Phänomen beschreibt also zwei Menschen, die nicht zusammen sind, aber irgendwie auch schon.

Stell dir vor, du triffst deinen Angebeteten schon länger und alles läuft super. Ihr tauscht euch über eure Wünsche und Träume aus und du überlegst sogar, ihn deiner Familie vorzustellen. Das Gespräch darüber, ob ihr schon "fix zam" seid, gab's noch nicht – aber für dich ist die Situation ganz klar. Denn wer sich regelmäßig trifft, zusammen die Nacht verbringt und auf Dates geht, ist doch quasi zusammen? Oder?

Doch dann erfährst du, dass dein Herzblatt mit einer anderen geschlafen hat und er zeigt absolut keine Reue. Warum auch, denn laut ihm seid ihr kein offizielles Paar. Während du also verheult im Bett liegst und "Goodbye my Lover" von James Blunt hörst, versteht er die Welt nicht mehr.

Mehr dazu: Datingtrend: Was ist "Wokefishing"?

Deshalb sorgt "Rossing" für gebrochene Herzen

Tagsüber scheint er also dein "Prince Charming" zu sein und am Abend trifft er sich mit Anita aus der Stammkneipe für ein Techtelmechtel. Herzschmerz ist hier vorprogrammiert. Für ihn scheint das aber kein Problem zu sein, denn ihr seid ja immerhin nicht in einer Beziehung.

Könnt ihr euch daran erinnern, als Ross aus der Kultserie "Friends" mit einer anderen Frau geschlafen hat, während er kurzzeitig von Rachel getrennt war? Seine Ausrede: "Wir waren doch getrennt!" Das war schon ziemlich daneben, doch "Rossing" ist im Vergleich dazu zehnmal schlimmer!

via GIPHY

Lieber Single als "zusammen" & unglücklich!

Fakt ist, dass "Rossing" einfach nur falsch ist, denn gerade in der Dating-Phase ist es doch umso schöner, den neuen (potenziellen) Partner kennenzulernen und sich zu verlieben. Wenn man jedoch nebenbei mit anderen verkehrt, ist das alles andere als ein guter Start in die neue Partnerschaft.

Falls du "Rossing" betreibst und einfach nicht die Finger von anderen Partnern lassen kannst, dann kommuniziere das deinem Gegenüber damit keine falschen Hoffnungen entstehen. Niemand hat es verdient, so vorgeführt zu werden und du willst auch nicht, dass dir dasselbe passiert, oder?

Kam es jedoch dazu, dass dein Liebster mit einer anderen geschlafen hat, obwohl du dachtest, dass da mehr zwischen euch ist, solltest du ein klärendes Gespräch suchen. Manchmal ist es besser, Single zu bleiben und sich selbst glücklich zu machen, anstatt auf jemanden zu warten, der einen nicht schätzt.

Mehr dazu: Dating-Trend: Warum wir "Whelming" so schrecklich finden!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.