Sexy

Gleitmittel? Aber natürlich! Mit diesen 5 Alternativen geht's weiter im Bett

Mache dir keinen Stress um die Ohren, wenn das Gleitgel mal leer ausfällt. Probiere diese Ersatz-Mittel um euer Empfinden zu verstärken!

  • Drucken
g-stockstudio / iStock

Es gibt Vieles, das für die Verwendung eines Gleitgels spricht. Während dem Sex kann es vorkommen, dass der Körper dem Kopf nicht ganz folgt, und einfach ein wenig Unterstützung braucht. Aber auch für romantische Spiele und Massagesalon-Fantasien eignen sich Gleitmittel recht gut. Es geht also endlich los mit deinem Partner. Aber ausgerechnet die leere Gelflasche wird eurer Sinneslust zum Verhängnis. Keine Bange, es gibt genügend Alternativen, um euer Liebesspiel weiterzuführen.

Mehr dazu: Studie: Darauf kommt es im Bett wirklich an

Was eignet sich als Gleitgel-Ersatz?

Ein Gleitmittel bringt viele Vorteile mit sich. Dazu zählt eine verbesserte Gleitfähigkeit, wenn in der Vagina Trockenheit herrschen sollte. Das Einölen hilft somit Schmerzen zu lindern, die durch Scheidentrockenheit ausgelöst werden und unterstützt die Steigerung der sexuellen Lust. Mit diesen Alternativen kann euer Liebesspiel einen neuen Verlauf nehmen:

Natürliche Öle

  • Mandelöl, Kokosöl & Co sind ein umstrittener Ersatz, wenn es um Gleitgele geht. Prinzipiell haben viele Gele auf Öl-Basis den Vorteil länger auf der Haut zu bleiben, sodass du nicht ständig nachschmieren musst. Eines der Nachteile ist jedoch, dass diese den Latex auf Kondomen auflösen können. Den Spaß kannst du dir ruhig gönnen, solange du reine Öle verwendest und ihr auf Kondome verzichtet.

Aloe Vera-Gel

  • Im Gegensatz zu den Ölen kann Aloe Vera-Gel mit Kondomen eingesetzt werden. Es ist bereits öfters in verkauften Gelmitteln enthalten, aber auch die pure Form hilft dir zum Höhepunkt. Solange deine pflanzliche Gelmischung keine Duftstoffe oder ätherische Öle enthält, kann der turbulente Sex weitergehen.

Speichel 

  • Auf deinen natürlichen Speichel ist immer Verlass – Jedenfalls solange sich in deinem Mund keine Bakterien befinden, die Geschlechtskrankheiten hervorheben könnten. Während dem Sex die eigene Spucke zu verwenden ist praktisch und recht handlich, also vor der Spielerei lieber ein Glas Wasser trinken und ab geht's!

Massage-Gel

  • Massage-Gele werden eigentlich für die Äußere Anwendung benutzt, aber Kombinationen aus Massagegel und Gleitcremes kannst du dir auch zulegen. Achte darauf, dass keine Fette oder ölhaltigen Substanzen in der Flasche enthalten sind.

Intimcreme 

  • Falls vom Arzt verschrieben, befindet sich deine Gel-Alternative bereits im Badezimmer. Intimcremes helfen dir, unter anderem, gegen Scheidentrockenheit und können während dem Sex als feuchtigkeitsspendendes Gleitmittel verwendet werden. Da diese aber öfters ölige Stoffe enthalten solltet ihr auch hier kein Kondom benutzen.

Mehr dazu: Was tun gegen Scheidentrockenheit?

Flutschen, aber behutsam

Sei dir bewusst welches Gel du für welche Anwendung brauchst. Ob das nun vaginal oder anal ist, verschiedene Produkte können unterschiedliche allergische Reaktionen oder sogar Infektionen hervorrufen. Nimm dir bei der Wahl von deinem nächsten Gleitmittel ruhig Zeit, um über die Inhaltsstoffe zu lernen. Vergiss dabei nicht offen und ehrlich mit deinem Partner zu reden, damit er oder sie deine Bedenken in Betracht zieht.

Mehr dazu: Gleitgele mit Paraffinen & Schadstoffen belastet

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.