Sexy

Realitätsfern! Was sich Männer beim Sex nicht von Pornos abschauen sollten

Frauen auf Reddit sprechen aus, was viele Männer nicht zu wissen scheinen: Auf diese Porno-inspirierten Dinge können Frauen beim "echten" Sex gerne verzichten.

  • Drucken
Darauf können Frauen beim Sex verzichten
Prostock-Studio / iStock

Mainstream-Pornos sind meist weit entfernt von der Realität. Angefangen bei den angeblichen Schönheitsidealen bis hin zum melodramatischen Stöhnen. Was jeden Einzelnen nun reizt, geht den Rest der Welt natürlich nichts an. Doch sobald die weit her geholten Pornos als Lehrmaterial verwendet werden, sieht die ganze Sache schon anders aus. Frauen aus aller Welt diskutierten dieses Dilemma nun auf Reddit: Auf diese Porno-gestützten Sexerlebnisse können Frauen im Real-Life gerne verzichten.

Mehr dazu: Neuseeland: TV-Spot klärt über unrealistische Pornos auf

Guter Sex hat nichts mit Pornos zu tun

Es gibt durchaus ethisch produzierte Pornographie, welche sich nicht bloß der männlichen Lust widmet. Und nein, damit möchten wir auch nicht den Rest der Filmchen verteufeln. Dennoch hat Mainstream-Porn mit "echtem" Sex meist nichts am Hut. Die Darsteller liefern eine Show ab, wobei die Choreografie wichtige Passagen gerne der Fantasie überlässt. Vorspiel, Kommunikation und Konsens sind nämlich ebenso bedeutend wie der Liebesakt selbst.

Frauen auf Reddit rechnen nun mit den unrealistischen, zumeist schon erwarteten Verhaltensweisen aus Pornos ab. So rief eine Userin den Thread "Frauen von Reddit, was sind die Dinge, die Männer machen, weil sie sie in Pornos gesehen haben, von denen ihr aber wünschtet, sie würden sie besser lassen?" ins Leben. Und die Frauen von Reddit nannten so einige Dinge: Knapp 9.500 Kommentare sowie 23.000 Upvotes zählt die Diskussion mittlerweile.

Girls of reddit, what's something guys see done in porn that you wish they would stop trying to do in real life? from r/AskReddit


Mehr dazu: Petition gegen Pornhub: Videos von Vergewaltigungen gefunden

"Männer, kopiert diese Dinge nicht aus Pornos"

Der Thread traf scheinbar bei vielen Userinnen einen Nerv: Von vergessenen Vorspielen und unangekündigtem Analsex, bis hin zu Unverständnis, wenn die Frau die Vorlieben des Sexpartners eben nicht so geil findet, wie im Porno vorgespielt wird.

Wer also lernen möchte, wie Intimität zwischen zwei Menschen nicht funktioniert, ist hier richtig:

  • "Die Klitoris zu reiben als wäre sie ein verdammter Fleck auf einem Shirt! Kreisende Bewegungen bitte."
  • "Kein Vorspiel. Ich muss zumindest einigermaßen feucht sein, bevor du ihn reinsteckst! "
  • "Drück meinen Kopf nicht gegen deinen Penis. Wenn ich dir einen Blowjob gebe, möchte ich die Kontrolle haben – außer du willst, dass ich mich übergebe."
  • "HÖRT AUF während dem Sex zu schweigen! Bitte stöhnt, das ist verdammt heiß."
  • "Zu denken, dass wir von zwei Minuten Penetration einen Orgasmus bekommen."
  • "Ich möchte auf keinen Fall, dass du mir nach dem Analsex deinen Schwanz in den Mund steckst."
  • "Wenn ich sage, dass ich bald komme, dann werde um Himmels Willen nicht schneller."
  • "Unangekündigter Analsex ohne vorher überhaupt zu fragen. Als mir das passiert ist, schrie ich und fing an zu weinen – es war so schmerzhaft. Der Typ hatte nicht mal eine Ahnung, warum es falsch war, das auf diese Art zu tun."
  • "Es in einem so schnellen Tempo zu machen, als ob er nie wieder Sex haben wird. Ich bitte dich, beruhige und entspanne dich. Das ist kein Wettrennen und es tut weh."

Fazit: Jeder Mensch hat unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben. Die einen mögen es wild, die anderen lieber mit Blümchen. Solange beide Parteien auf die selbe Art von Sex stehen, ist es völlig in Ordnung, die eigenen Fantasien auszuleben. Reden ist daher abermals das A und O, damit beide Partner die intime Zeit zu zweit genießen können.

Mehr dazu: Sind Pornos Beziehungskiller?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.