Sexy

Studie: Menschen mit diesen Charaktereigenschaften werden oft betrogen!

Eine Studie der "Ohio State University" zeigt, dass Menschen mit einem bestimmten Persönlichkeitstyp eher Opfer von Seitensprüngen werden.

  • Drucken
Fremdgehen Studie
skynesher / iStock

Betrogen zu werden zählt zu den schlimmsten Vertrauensbrüchen in einer Beziehung. Forscher haben nun herausgefunden, dass bestimmte Charaktereigenschaften eines Partners die Wahrscheinlichkeit eines Seitensprungs erhöhen. Gehörst du zu dem Typ Mensch, der am häufigsten betrogen wird?

Mehr dazu: Warum Frauen fremdgehen

Hängen Charakteristika & Seitensprünge zusammen?

Die US-Wissenschafterin Meghna Mahambrey von der "Ohio State Universityuntersuchte die Charakteristika von betrogenen Menschen. Die Forscherin wollte wissen, welche Persönlichkeitsmerkmale Opfer von Seitensprüngen anfälliger dafür machen betrogen zu werden. Mahambrey fragte dafür ihre Studienteilnehmer, wie sie 26 verschiedene Charaktereigenschaften der sogenannten "Big Five" beschreiben würden. Dabei wurden folgende Daten gesammelt:

  • Offenheit: abenteuerlustig, intelligent, neugierig
  • Extraversion: kontaktfreudig, offen
  • Verträglichkeit: liebevoll, fürsorglich, verständnisvoll
  • Neurotizismus: nervös, schlecht gelaunt
  • Gewissenhaftigkeit: fleißig, organisiert, verantwortungsbewusst

Zwar spielen Faktoren wie die Persönlichkeit, das Alter, das Religionsbekenntnis & Co eine große Rolle in Beziehungen, doch laut der Forscherin gibt es einen bestimmten Persönlichkeitstyp, der häufig betrogen wird.

Mehr dazu: Neue Liebe, alte Zweifel: Vertrauen finden nach Betrug

Nette Menschen werden eher betrogen

Die Studienergebnisse zeigen, dass unorganisierte, faule und unzuverlässige Menschen ein erhöhtes Risiko haben, betrogen zu werden. Bei verheirateten Menschen entdeckte die Forscherin jedoch einen Unterschied: Hier sind eher Menschen betroffen, die sehr nett, warmherzig und hilfsbereit sind. Das könnte daran liegen, dass man bei "netten Partnern" eher das Gefühl hat, dass sie einen Seitensprung schneller verzeihen.

Wer aber unzuverlässig ist, die Rechnungen nicht zahlt oder nur auf der faulen Haut liegt anstatt im Haushalt mitzuhelfen, wirkt unattraktiver und steigert damit ebenso die Gefahr, dass der Partner sich anderweitig umsieht. Das ist zwar keine Entschuldigung seinen Liebsten zu betrügen, doch diese Gewissenlosigkeit könnte die Sehnsucht nach einem zuverlässigen und motivierten Lebenspartner bestärken.

Die Studie zeigt, dass es zwar einerseits wichtig ist, nett und freundlich zu sein, doch auch Fleiß sowie Zuverlässigkeit in einer Beziehung essenziell sind. Ob der Betrogene einen Seitensprung verzeihen kann oder nicht, bleibt ihm überlassen.

Der YouTube-Kanal "AsapSCIENCE" erklärt in seinem Video die biologischen Hintergründe von Seitensprüngen: 

Mehr dazu: Partnerschaft: Fremdküssen ist für Männer kein Tabu

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.