Trending

"Der Bachelor" 2020: DIESES Finale schockiert das Publikum!

Sebastian Preuss suchte in der TV-Serie "Der Bachelor" nach seiner großen Liebe. Im Finale schockte er nicht nur die Kandidatinnen, sondern auch die Zuschauer.

  • Drucken
Das gab es bei
TVNOW

Seit Januar saßen wir gespannt auf unseren Sofas und haben uns die aufregenden Folgen der Dating-Show "Der Bachelor" angeschaut. In diesem Format kämpfen 22 Frauen um einen Mann (den Bachelor), der nach jeder Folge Rosen an seine Favoritinnen vergibt. Im Finale entscheidet er sich für eine Dame, mit der er zusammen sein möchte. Fast jede der 22 Kandidatinnen hat Bachelor Sebastian Preuss mit seiner Zunge inspiziert, um seine Partnerin fürs Leben zu finden. Im Finale der 10. Staffel gab es dann einen riesigen Schock, mit dem wohl niemand gerechnet hat!

Mehr dazu: 5 bekannte Schauspieler, die NICHT aus den USA stammen

Der Bachelor vergibt keine Rosen?

Im Finale standen Wioleta und Diana, die lange um das Herz des Bachelors kämpften. Sogar die Mutter des 29-Jährigen lernten die zwei Finalistinnen zuvor noch kennen, doch da ließ Sebastian auch ein sehr wichtiges Detail durchsickern – er gab zu, dass er sich in keine der beiden Frauen bisher verliebt hätte. In der letzten Nacht der Rose wurde die größte Befürchtung wahr: Sebastian vergab KEINE Rose und flog allein nach Deutschland zurück!

Wioleta reagierte sehr ruhig auf die Abfuhr des Bachelors. "Ich freu mich für euch beide, dass es da geklappt hat", sagt die 28-Jährige zu Sebastian. Nichtsahnend, dass auch Diana keine Rose erhalten wird: 

Diana nahm die Situation nicht kommentarlos hin, sie warf Sebastian vor, dass er "Dinge gesagt hat, die er sich hätte sparen können". Die 22-Jährige gab zu traurig zu sein, doch sie nehme ihm die Entscheidung nicht böse: 

Mehr dazu: Bachelorette & Sommerhaus: Ist Trash-TV gesund?

Sebastian litt unter Cyber-Mobbing

In der Wiedersehensfolge beim "Talk mit Frauke Ludowig" zeigt sich der Bachelor sehr emotional. Er spricht von Hasskommentaren auf Social Media und einem (Fast-) Zusammenbruch seiner Mutter. Viele Gerüchte rankten sich um Sebastian, der laut Medienberichten einen Mann mit einem Schwan verdroschen haben soll, mehrfach vorgestraft ist und sogar ein halbes Jahr wegen Körperverletzung im Gefängnis saß.

Sebastian erzählte auch während der "Bachelor"-Staffel, dass er eine schwere Jugend hatte und einige Fehler beging. Der Inhaber eines Malerbetriebs und Profi-Kickboxer konnte sein Leben ändern, doch dies hielt viele User nicht davon ab, den Geschäftsmann als "Tierquäler", "Sexist" und "schlimmsten Bachelor aller Zeiten" zu beschimpfen.

Mehr dazu: Redaktions-Favoriten: Die 9 schärfsten Schauspieler

Der Bachelor Sebastian Preuss

Sebastian Preuss suchte bei "Der Bachelor" die wahre Liebe. (TVNOW)

Unter Tränen erzählt Preuss: "Ich hab' Sponsoren verloren, ich hab' 'ne Zusammenarbeit für schwer erziehbare Jugendliche auch verloren. Die Einrichtung möchte nicht mehr mit mir zusammenarbeiten, bezüglich der ganzen Vorwürfe, was mich sehr getroffen hat." Besonders vor seinen Mitarbeitern und Kunden musste sich der TV-Star für die Anschuldigungen rechtfertigen.

Kurz darauf entschuldigt sich der Bachelor für seine Tränen und stellt nochmal klar, dass er Jugendlichen helfen möchte. "Ich find's auch gut, dass ich so einen Hate erlebt hab', weil das hab' ich ehrlich gesagt noch nie und ich find' das hat mich auch stärker gemacht", gibt Preuss mit zitternder Stimme zu.

Mehr dazu: SCHOCK: Hat Justin Bieber seine Frau betrogen?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.