Trending

Chemikerin warnt: Wieso die Corona-Krise erst jetzt richtig losgeht

Die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim erklärt in ihrem viralen YouTube-Video, wieso die Corona-Pandemie noch lange nicht vorbei ist!

  • Drucken
Corona-Pandemie nicht vorbei
bymuratdeniz / iStock

Die 32-jährige Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim spricht auf YouTube über mögliche Szenarien, die uns im Laufe der Corona-Pandemie erwarten könnten. Auf eines macht uns Mai besonders aufmerksam: Wir brauchen jetzt viel Geduld, denn die Pandemie geht erst jetzt richtig los!

Mehr dazu: Busfahrer veröffentlicht emotionales Video über Coronavirus

Kein Ende in Sicht

Vier Millionen Mal wurde das Video von "MaiLab", wie der YouTube-Kanal von Mai Thi heißt, angeklickt. Die Wissenschaftsjournalistin erklärt auf einfache Art und Weise, was jetzt in der Coronakrise noch auf uns zukommt. Mit einem nahen Ende sollten wir laut der YouTuberin nicht rechnen. "Solange wir keinen Impfstoff haben, ist die Pandemie erst vorbei, wenn sich 60-70% der Bevölkerung infiziert haben", sagt Nguyen-Kim.

  • Das bedeutet, dass sich diese Prozentzahl infiziert, danach wieder erholt und daraufhin immun ist. So würde eine sogenannte Herdenimmunität herrschen, die den weiteren Ausbruch der Krankheit stoppt.
  • Laut Mais Berechnungen am Tag des Videodrehs (1. April) hat Deutschland mit 73.000 Infizierten und etwa 800 Toten erst 1% der Herdenimmunität erreicht.
  • Damit das Ende eintritt, müssten also 48-56 Millionen Deutsche infiziert sein und wieder genesen. Das würde das Gesundheitssystem komplett überlasten und insgesamt zu lange dauern. "Die Corona-Krise geht also gerade erst richtig los", schlussfolgert die Chemikerin.

Laut der Wissenschafterin sollten wir jetzt aus der aktuell herrschenden Phase 2 ("Mitigation" bzw. Schadensbegrenzung), zurück zu Phase 1 "Containment", also der Eindämmung des Virus, zurückkehren.

Was das genau zu bedeuten hat, erfahrt ihr in dem nachfolgenden Video:

Mehr dazu: Homeoffice-Fail: DIESES Video musst du sehen!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.