Trending

Instagram: Was ist die "How are you really?"-Challenge?

In der "How are you really?"-Challenge sprechen Stars über mentale Gesundheit und erinnern Betroffene daran, dass sie nicht allein sind.

  • Drucken
justinbieber / instagram

Besonders auf Instagram scheint unser Leben immer perfekt zu sein, doch wie so oft auf Social Media, ist nicht alles, wie es scheint. So machen zurzeit einige Stars mit der "howareyoureally"-Challenge auf die Wichtigkeit der psychischen Gesundheit aufmerksam.

Mehr dazu: "Bill Clinton Swag": So lustig ist die neue Social-Media-Challenge!

Stigmatisierung von psychischen Krankheiten verhindern

Würdest du auf Social Media preisgeben, wie es dir wirklich geht? Die gemeinnützige Organisation The Mental Health Coalition hat die "howareyoureally"-Challenge ("Wie geht es dir wirklich"-Challenge) ins Leben gerufen, um psychische Gesundheitsprobleme zu entstigmatisieren und Betroffenen das Gefühl zu geben, dass sie nicht alleine sind. Denn besonders in der Corona-Isolation wurden viele Menschen mit existenziellen Problemen, Jobverlust oder einer Corona-Erkrankung konfrontiert. Permanente Angst und Sorge wirkt sich negativ auf unsere mentale Gesundheit aus.

Unter dem Hashtag #howareyoureallychallenge finden sich mittlerweile schon mehr als 1.000 Beiträge.

Mehr dazu: TikTok: So eklig ist die "Pee your pants"-Challenge

Stars setzen sich für mentale Gesundheit ein

Celebrities wie Model Kendall Jenner oder Musiker Justin Bieber machen bei dem Trend mit und ermutigen ihre Follower über ihre mentale Gesundheit zu sprechen. "Ich habe während der Quarantäne viel über psychische Gesundheit nachgedacht und darüber, wie wichtig sie ist, besonders in diesen Zeiten", erzählt Jenner in einem Video. "Ich möchte den Menschen Hoffnung geben und sie wissen lassen, dass sie in der Isolation nicht allein sind." Wie jeder andere Mensch auch, hat Kendall mal gute und schlechte Tage. Das Model erzählte in einem Interview gegenüber der Mode-Zeitung Elle, dass sie öfter unter Panikattacken litt.

Mehr dazu: Schaffst du die "Impossible-Challenge"?

Licht am Ende des Tunnels

Auch Sänger Justin Bieber und seine Frau Hailey sprechen in einem Instagram-Video über ihre Gefühle. "An manchen Tagen fühle ich mich sehr verängstigt und nervös, was meine Zukunft betrifft," erklärt das Model. "Es gibt Tage, an denen ich das Gefühl habe, dass es ein Licht am Ende des Tunnels gibt, und dann gibt es Tage, an denen es so aussieht wie: Wann wird das enden?", fügt Justin hinzu. "Der Sinn dieser Challenge ist, euch wissen zu lassen, dass ihr nicht allein seid. Wir stehen an eurer Seite und wir werden das gemeinsam durchstehen", betont der "What do you mean"-Interpret, der selbst lange Zeit unter Depressionen litt.

Mehr dazu: Klettern in der Isolation: So funktioniert die"Koala-Challenge"!

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.