Trending

#PlayApartTogether: "WHO" fordert Menschen in Isolation zum Online-Gaming auf!

Die Weltgesundheitsorganisation ruft mit ihrer Aktion #PlayApartTogether zum Online-Gaming auf. Das soll dazu beitragen, dass die Menschen lieber zuhause bleiben.

  • Drucken
WHO fordert mehr Gaming
gorodenkoff / iStock

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen gemeinsamen Aufruf gestartet, der dazu beitragen soll, dass die Menschen in Quarantäne in ihren eigenen vier Wänden bleiben. Sie raten den Menschen weltweit, die Corona-Krise mit Online-Gaming zu verbringen! Dafür wurde der Hashtag #PlayApartTogether  ins Leben gerufen.

Mehr dazu: Studie: Tragen wir schon seit Jahrzehnten das Coronavirus in uns?

Was bedeutet #PlayApartTogether?

Mit dem Hashtag #PlayApartTogether fordert die WHO zum gemeinsamen Spielen in Online-Games auf. Der Hashtag lässt sich auf "Zusammen getrennt spielen" übersetzen. So sollen Menschen in der Isolation trotzdem mit ihren Freunden Zeit verbringen können, ohne das Haus zu verlassen. Mehrere Gaming-Unternehmen wie Twitch, Zynga oder Activision unterstützen die Idee der WHO. Dafür haben sie spezielle Angebote und Sonderaktionen erstellt, um die Gaming-Freunde vor die Konsolen zu locken.

Mehr dazu: Sinnvolle To-dos für die Isolation!

Kritik auf Social Media

Zwar werden die Unternehmen auch Hinweise zu den von der WHO vorgeschriebenen Gesundheitsrichtlinien vor dem Spielen anzeigen, dennoch sind User auf Twitter & Co skeptisch. Sie wittern hier nur einen großen Gewinn für die Unternehmen.

Erst im letzten Jahr hat die WHO die Video- und Onlinespielsucht offiziell in den Katalog "Internationale Klassifikation der Krankheiten (ICD-11)" aufgenommen. Eindeutige Suchtanzeichen sind z.B., wenn jemand aufgrund des Spielens über 12 Monate hinweg Körperhygiene und soziale Kontakte vernachlässigt.

Mehr dazu: Isolation: Bewegungsradius der Österreicher ist um 71% gesunken

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.