Trending

"I can see your Voice" erntet Mega-Shitstorm: Das steckt dahinter!

Die RTL-Show "I can see your Voice" wird zurzeit stark kritisiert. Zuschauer hatten sich in den Sozialen Medien beschwert, dass das TV-Publikum keinen Mindestabstand einhielt.

  • Drucken
I can see your voice-Show Shitstorm
TVNOW / Frank W. Hempel

Die neue RTL-Show "I can see your Voice" erntet zurzeit einen riesigen Shitstorm. Der Grund: Trotz der Corona-Pandemie hielt das Publikum im Studio keinen Abstand ein, auch von MNS-Masken fehlte jede Spur.

Mehr dazu: China: Wuhan schockt mit riesiger Pool-Party das Netz

Keine Corona-Maßnahmen am Set?

Das ist mal kein guter Start für die neue Ratesendung "I can see your Voice"! Am 18. August lief die erste Folge im Fernsehen und brachte einige Zuschauer zum Staunen. In der Show müssen Promis und Fans in Teams erraten, welcher Showkandidat ein Profisänger ist und wer nur blufft. Das Besondere daran: Die Ratefüchse sehen nur die Perfomance der Künstler, den Gesang können sie aber nicht hören. In Südkorea ist das durchaus kuriose Showkonzept ein Hit.

So weit, so gut, wäre da nur nicht das Problem, dass das Publikum während der Aufzeichnung der Sendung keinen Mindestabstand eingehalten hatte. Auch Atemschutzmasken waren nicht zu sehen. Nur das Promi-Panel, darunter Tim Mälzer, Evelyn Burdecki und Jorge Gonzalez, hielten den Mindestabstand während der Show ein:

I can see your Voice

Mehr dazu: Shitstorm: Influencer feierten Corona-Party in Österreich

Missachtete RTL die Corona-Maßnahmen?

Auf der offiziellen Website des Fernsehsenders wurde eine Stellungnahme veröffentlicht: "Zu unserem Produktionszeitpunkt durften maximal 150 Leute zusammensitzen, solange die Rückverfolgbarkeit gegeben war. Während des Check-ins und dem Einlass mussten jederzeit 1,5 Meter Abstand gehalten werden und es gab Maskenpflicht im Foyer", erklärte das Unternehmen. Zudem wurden laut dem Sender alle Sicherheitsmaßnahmen eingehalten, RTL will im konstanten Austausch mit dem Gesundheitsamt gestanden sein. Außerdem wurde regelmäßig Frischluft ins Studio geleitet.

Ein User bestätige die Behauptungen des Senders auf Twitter:

Andere User nicht so begeistert von dem Statement und den Maßnahmen während der Show:

Es bleibt unklar, ob RTL in der nächsten Show den Mindestabstand auch im Publikum einführen wird.

Mehr dazu: Skandal-Tweets: Was ist los mit Rapper Kanye West?

letztes Update:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.